Montag, 16. November 2009

Haselnuss-Cantuccini



Und auch hier habe ich wieder herum experimentiert. Da ich keine Mandeln da hatte, dafür aber Massen von Haselnüssen, gibt es nun eben Haselnuss-Cantuccini.


Zutaten:

175g Haselnüsse, ganz
250g Mehl
180g Zucker
1 TL Backpulver
2 Päckchen Vanillezucker
1/2 Flasche Bittermandelaroma
1 Prise Salz
25g Butter, zimmerwarm oder Margarine
2 Eier


Zubereitung:

Die Haselnüsse kurz in kochenendes Wasser geben, in ein Sieb schütten, kalt abbrausen und häuten. (Oder abgezogene Haselnüsse kaufen.) Über Nacht trocknen lassen.

Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillezucker, Bittermandelaroma, Salz, Butter und Eier zu einem Teig verkneten. Anschließend die Haselnüsse unterkneten. Etwa 30min kalt stellen.

Den Teig in 6 Teile schneiden und Rollen formen. Auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech mit etwas Abstand legen und im Backofen bei 200° ca. 15min vorbacken, kalt werden lassen und schräg in 1cm dicke Scheiben schneiden.

Die Plätzchen mit einer Schnittfläche auf das Blech legen und weitere 10min bei 200° rösten. Auskühlen lassen und in einer geschlossenen Blechdose aufbewaren, da sie sonst weich werden.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen