Montag, 9. November 2009

Reiberdatschi



Reiberdatschi, Kartoffelpuffer, Reibekuchen, Kartoffelplätzchen, ... man nenne es wie man will. Die bayerische Variante ist mit Zwiebeln und schon immer eines meiner Lieblingsgerichte. Heute habe ich sie zum ersten Mal selbst gemacht, früher gab es sie immer bei Oma und Opa.

Für ca. 8 Stück.


Zutaten:

500g Kartoffeln
1 TL Zitronensaft
1 Ei
1 kleine Zwiebel
1/2 TL Salz
etwas Pfeffer
1 TL Mehl
Apfelmus


Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen und grob reiben. In einer Schüssel mit Wasser und Zitronensaft kurz ziehen lassen, dann die Kartoffeln in einem Tuch gut ausdrücken.

Zwiebeln klein schneiden und gemeinsam mit dem Ei unter die Kartoffelmasse mischen. Würzen und Mehl dazu geben.

Kugeln formen und diese in einer Pfanne mit ausreichend Öl platt drücken und von jeder Seite gut braten lassen.

Auf einem Teller mit Apfelmus anrichten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen