Sonntag, 21. März 2010

Apfelküchlein



Vor ein paar Wochen bekam ich von einer lieben Kollegin dieses leckere Rezept - eigentlich gedacht als Blechkuchen mit verdoppelten Zutaten. Da das aber hier niemals jemand schaffen würde, hab ich die Zutaten halbiert und in Küchlein umgewandelt.

Für 12 Küchlein.


Zutaten:

2 Äpfel, z.B. Pink Lady
2 Eier
1 Tasse Zucker
1/2 Tasse Öl, z.B. Sonnenblumenöl
1 Tasse Mehl
1 Päckchen Vanillezucker
1/2 Päckchen Backpulver
1/4 Fläschchen Zitronenaroma
Milch

(1 Tasse = ca. 200g)


Zubereitung:

Die Äpfel schälen und in kleine Stückchen schneiden.

Die Eier trennen und das Eiweiß mit dem Handrührgerät zu Eischnee schlagen.

Nun Eigelb, Zucker, Vanillezucker, Zitronenaroma und Sonnenblumenöl zusammenrühren, bis eine weiche Masse entsteht. Nach und nach das Mehl und das Backpulver zugeben und vorsichtig einrühren. Die Äpfel dazu geben und den Eischnee unterheben. Bei Bedarf - wenn der Teig zu schwerfällig ist - etwas Milch dazu geben und nochmals vorsichtig durchrühren.

Den Teig in ein mit Muffinförmchen ausgelegtes Muffinblech füllen und im vorgeheizten Ofen bei 180° ca. 25min backen.

1 Kommentar: