Freitag, 24. September 2010

Apfelkrapfen



So nennt man bei uns im Dorf dieses sündhaft leckere Gebäck aus Hefeteig und Äpfeln. Da ich für die Apfeltaschen zu viel Apfelmasse gemacht habe, habe ich mich kurzerhand entschlossen, einen Apfelkrapfen zu backen.

Für eine kleine, eckige Backform (ca. 25x25cm).


Zutaten:

150g Mehl
75ml warme Milch
2 EL Zucker
1/2 Würfel frische Hefe
1 EL Öl, geschmacksneutral

1,5 große Äpfel
2 EL Zucker
1 TL Zimt


Zubereitung:

Den halben Würfel Hefe in der warmen Milch auflösen. Mehl, Zucker, Öl und die Hefemilch zu einem glatten Teig verkneten. Diesen verschlossen an einem warmen Ort ca. 30min gehen lassen.

Die Äpfel vierteln, das Kerngehäuse entfernen und schälen. Nun in kleine Würfel schneiden. Mit dem Zucker und Zimt vermischen und durchziehen lassen.

Die Backform mit etwas Margarine einfetten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, sodass er in die Backform passt. Mit den Fingern einen kleinen Rand formen und die Apfelmasse darauf verteilen.

Im Ofen bei 180° ca. 20-25min backen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen