Freitag, 24. September 2010

Apfeltaschen aus Blätterteig



... Mal wieder absolut blöde Lichtverhältnisse, sodass ich ans Fenster "ziehen" musste, um zu fotografieren. Allerdings kamen die Apfeltaschen so nun auch etwas blasser raus, als sie eigentlich sind.

Für 4 Apfeltaschen.


Zutaten:

1 Packung Blätterteig aus der Kühltheke (ca. 250g)
1,5 große Äpfel
2 EL Zucker
1 TL Zimt
1 EL Milch

2 EL Puderzucker
1 EL Milch


Zubereitung:

Die Äpfel vierteln, schälen und das Kerngehäuse entfernen. In kleine Stückchen schneiden. Mit Zucker und Zimt mischen.

Den Blätterteig ausrollen und in vier gleich große Teile schneiden. Auf eine Hälfte je ca. 2 gehäufte Esslöffel der Apfelmasse geben. Die andere Hälfte darüber klappen. Die Seiten einschlagen und festdrücken. Mit einem Messer oben einritzen und mit etwas Milch bestreichen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200° ca. 15min goldbraun backen. Die Apfeltaschen abkühlen lassen.

Puderzucker und Milch mit einem Löffel glatt verrühren. Mit jeweils einem Teelöffel der Puderzuckermasse beträufeln.

1 Kommentar:

  1. Ui, die sehen super aus.
    Werde ich demnächst mal nachmachen!

    AntwortenLöschen