Dienstag, 14. September 2010

Frühlingsrollen



Schon lange gesehen bei Nyla von cookmania und heute bin ich endlich mal dazu gekommen, Frühlingsrollen selbst zu machen. Verzeiht das schlechte Licht, das triste Wetter lässt leider keine besseren Bilder zu. :-(

Für ca. 14 kleine Frühlingsrollen.


Zutaten:

1 Packung Strudelteig (Filoteig)
ca. 200g Hackfleisch, z.B. gemischt oder vom Rind
1 Karotte
1/3 Zucchini
3 Frühlingszwiebeln
Salz
Pfeffer
Ingwer, ca. 1cm oder 1 TL gefriergetrocknet
1 TL Zitronengras, gefriergetrocknet
Sojasoße
Öl, geschmacksneutral


Zubereitung:

Die Karotte schälen und in feine Streifen schneiden. Ebenso bei der Zucchini vorgehen. Die Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Den Ingwer - wenn er frisch ist - in kleine Würfel schneiden.

Den Ofen auf ca. 200° vorheizen.

Das Hackfleisch in einer Pfanne mit etwas Öl rundherum anbraten. Die Gemüsestreifen, Ingwerwürfel und Zitronengras untermengen und mit Salz, Pfeffer und Sojasoße würzen. Kurz braten.

Den Strudelteig ausrollen und in ca. 14 Quadrate schneiden. Jeweils einen Esslöffel der Hack-Gemüse-Masse in die Mitte der Quadrate geben und diese aufrollen. Die Ecken einklappen.

Nun die Frühlingsrollen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit etwas Öl einpinseln. Im Ofen bei 200° ca. 10-15min backen.

Dazu eine süß-scharfe Chilisoße reichen.

Kommentare:

  1. Irgendwann will ich auch mal Frühlngsrollen selber machen. Bisher ist es noch nicht dazu gekommen ;-)

    AntwortenLöschen
  2. hey!
    wollt dir mal ein tipp geben wie du die am besten rollst :D
    so hab ich das von meiner mutter (asiatin) beigebracht bekommen: http://www.theofel.de/plog-archives/2007/11/fruehlingsrollen-rollen-anleitung-mit-bildern.html

    viel spaß :)

    AntwortenLöschen
  3. super, dankeschön. :-)

    das wird beim nächsten mal umgesetzt, dann sieht es auch sauberer aus. toll!

    AntwortenLöschen
  4. ich hoffe, sie haben geschmeckt =)

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab ab sofort einen neuen Lieblingsblog!! Vielen Dank - fast schade hab ich den nicht schon früher entdeckt.

    Ich werde hier mal weiterstöbern, ausprobieren und kommentieren :-)

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  6. @ nyla: ja, sehr lecker waren sie. :-)

    @ serendipity: danke, das freut mich. :-) viel spaß beim stöbern!

    AntwortenLöschen