Mittwoch, 8. September 2010

Ungarische Hackspieße



Für 2 Personen.


Zutaten:

200g Rinderhack
1 Zwiebel
1/2 kleine, rote Paprika
Salz
Pfeffer
1 TL Paprikapulver
1 TL Petersilie
1/2 TL Backpulver
4 TL Wasser
ca. 100g Nudeln, z.B. Spirelli
200ml passierte Tomaten
1/2 TL Gemüsebrühenpulver

4 Schaschlikspieße


Zubereitung:

Eine halbe Zwiebel und die Paprikahälfte sehr fein hacken. In eine kleine Schüssel geben. Das Hack hinzufügen, salzen und pfeffern. Das Paprikapulver, die Petersilie, Backpulver und Wasser zugeben und alles gut miteinander vermengen. Die Hackmasse 20min ziehen lassen.

Die andere Zwiebelhälfte ebenfalls hacken. Vier Schaschlikspieße mit etwas Öl einreiben. Den Backofen auf 180° vorheizen und den Gitterrost mit Alufolie belegen.

Nun die Hackmasse achteln und zu kleinen Kugeln formen. Jeweils zwei Bällchen auf die Spieße schieben. In einer Pfanne mit etwas Öl rundherum anbraten. Die Spieße auf den Gitterrost geben und auf der mittleren Schiene ca. 15min im Ofen ziehen lassen.


In der Zwischenzeit die Nudeln nach Packungsanweisung gar kochen.

Die Zwiebelstückchen in der selben Pfanne anbraten, in welcher die Hackspieße zubereitet wurden. Mit den passierten Tomaten auffüllen und auf niedriger Stufe köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Petersilie abschmecken. Das Gemüsebrühenpulver einrühren.

Die Nudeln abgießen und unter die Tomatensoße mischen. Die Nudeln auf einem Teller anrichten und die Hackspieße darauf legen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen