Dienstag, 5. Oktober 2010

Flammkuchen mit Speck



Schon lange hatte ich mal wieder Lust auf Flammkuchen. Ich esse ihn zwar immer wieder gerne mal auswärts, doch selbstgemacht sollte es ihn doch auch mal wieder geben.

Für 2 Personen.


Zutaten für den Teig:

100g Mehl
50ml Milch
1/2 Würfel Hefe
1 EL Öl
Salz


Zutaten für den Belag:

1 Becher Schmand (ca. 200g)
ca. 75g geriebener Käse, z.B. Gouda
Salz
Pfeffer
1 TL Petersilie
1/2 Zwiebel
ca. 75g Speckwürfel


Zubereitung:

Für den Teig die Milch erwärmen. Den halben Würfel Hefe darin auflösen. Mehl, Milch-Hefe-Gemisch, Öl und eine Prise Salz zu einem Teig verkneten. Diesen z.B. in einer verschließbaren Schüssel an einem warmen Ort ca. 30min gehen lassen.

Für den Belag eine halbe Zwiebel in feine Würfel schneiden. Den Schmand, geriebenen Käse und Petersilie miteinander vermischen. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche sehr dünn ausrollen und mit den Fingern einen leichten Rand formen. Die Schmandmasse auf dem Teig verteilen. Zuletzt die Zwiebel- und Speckwürfel darauf verteilen.

Im vorgeheizten Ofen bei 200° ca. 15min backen.

Kommentare:

  1. super! danke fürs rezept. das sieht sehr lecker aus, aber speck ess ich nicht.
    alternativ kann ich doch bestmmt auch pilze nehmen, oder? =)

    lg

    AntwortenLöschen
  2. natürlich kannst du auch pilze nehmen. das stelle ich mir vom geschmack her sehr lecker vor. :-)

    AntwortenLöschen
  3. Wow sieht das toll aus, mein Freund steht hinter mir und meint das sollten wir mindestens täglich essen :D

    Werd ich dann wohl nachbauen müssen :)

    AntwortenLöschen
  4. flammkuchen muss ich jetzt dann auch mal machen. ich hab ihn noch nie gegessen.

    AntwortenLöschen