Freitag, 26. November 2010

Apfel-Kirsch-Kuchen



Da ich morgen mehrere Gäste erwarte, stand ich heute schon fleißig in der Küche. Passend zum Wetter gibt es einen winterlichen Apfel-Kirsch-Kuchen. Das grobe Rezept habe ich wieder einmal aus meinem Stammforum, allerdings weiß ich nicht mehr, von wem... *überleg*

Für 1 Kuchen. (Springform mit 26cm Durchmesser.)


Zutaten für den Mürbteig:

300g Mehl
200g Margarine
100g Zucker
1 Ei
1 Prise Salz


Zutaten für die Füllung:

ca. 20g Butter
6 mittelgroße Äpfel
1 Glas Kirschen
2 Päckchen Vanillezucker
2 TL Zimt
1 EL Zucker


Zubereitung:

Für den Mürbteig das Mehl, Margarine, Zucker und das Ei rasch miteinander verkneten. Den Teig zu einem flachen Rechteck formen, in Folie wickeln und ca. 30min kalt stellen.

In der Zwischenzeit die Kirschen gut abtropfen lassen. Die Äpfel vierteln, schälen, das Kerngehäuse entfernen und in grobe Stückchen schneiden.

Etwas Butter in einem hohen Topf zerlassen. Die Äpfel und den Vanillezucker dazu geben und anbraten. Dabei immer wieder umrühren. Mit 3 EL Amaretto ablöschen. Die Kirschen und einen Teelöffel Zimt dazu geben und einreduzieren lassen. Anschließend etwas abkühlen lassen.

Den Ofen auf 200° vorheizen.

Die Springform mit etwas Margarine ausfetten und mit Paniermehl ausstreuen. Den Mürbteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen (kann etwas klebrig sein!), sodass er in die Springform passt. Den Teig in die Form legen und einen etwa 3cm hohen Rand formen.

Als Nächstes die Apfel-Kirsch-Masse in die Kuchenform geben und gleichmäßig verteilen. Mit einem Esslöffel Zucker und einem Teelöffel Zimt bestreuen.

Im Ofen ca. 1 Stunde backen. Den Kuchen zunächst in der Form etwas abkühlen lassen, anschließend auf einem Kuchenrost ganz auskühlen lassen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen