Dienstag, 23. November 2010

Butterplätzchen



Diese tolle Elchform habe ich im September auf dem örtlichen Herbstmarkt entdeckt und sie musste unbedingt bei mir zuhause einziehen. ;-) Beim Butterplätzchenteig verwende ich jedes Jahr das Rezept, mit welchem ich als Kind schon mit meiner Mama gebacken habe.


Für ca. 20 Plätzchen oder 10 Elche.


Zutaten für die Plätzchen:

125g Mehl
1/2 TL Backpulver
50g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
50g Margarine oder Butter, zimmerwarm
1/2 Fläschchen Zitronenaroma
1 Schuss Milch


Zutaten für den Zuckerguss:

4 EL Puderzucker
4 EL Zitronensaft
einige Zuckerperlen


Zubereitung:

Alle Zutaten für die Plätzchen miteinander verkneten. Der Teig ist anfangs sehr krümelig, sollte er so bleiben, noch einen Schuss Milch zusätzlich zugeben. Anschließend zu einer Kugel formen und diese ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Backofen auf 175° vorheizen.

Eine Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestäuben und den Teig nach dem Ruhen ca. 0,5cm dick ausrollen. Dann mit Ausstechern die Plätzchen ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im Ofen ca. 8-10min backen.

Den übrigen Teig wieder zu einer Kugel formen und wieder ausrollen und Plätzchen ausstechen. So lange fortfahren, bis der Teig aufgebraucht ist.


Wenn die Plätzchen fertig gebacken sind, diese noch ca. 5min auf dem Blech abkühlen lassen, anschließend auf einem Kuchenrost o.ä. ganz auskühlen lassen.

Für den Zuckerguss nun 4 EL Puderzucker und 4 EL Zitronensaft cremig rühren. Nach Belieben mit Lebensmittelfarbe färben.

Den Zuckerguss mit Hilfe eines Pinsels auf die erkalteten Plätzchen streichen und mit Zuckerperlen verzieren.



Kommentare:

  1. Die.. die werden unbedingt ausprobiert - besonders weil sie auch so wahnsinnig lecker aussehen. *g*

    AntwortenLöschen
  2. Butterplätzchen - jedes Weihnachten wieder! :)

    AntwortenLöschen
  3. Bei mir haben sich die Plätzchen total aufgeplustert und sind innen hohl...wie kommt das?

    AntwortenLöschen