Freitag, 19. November 2010

Gefülltes Ciabatta mit Parmaschinken und Mozzarella



Schon vor langer Zeit hatte ich dieses Ciabatta in meinem Hausforum gesehen. Nyla hat mich mit diesem Post daran erinnert, dass ich es endlich mal ausprobieren muss. ;-) Es ist wirklich zu empfehlen und dieses köstliche Ding (man könnte es auch schlicht und ergreifend gerollte Pizza nennen ;-) ) wird es in Zukunft öfter geben.

Für 1 Ciabatta. (Ausreichend für 2 Personen.)


Zutaten:

200g Mehl, z.B. Weizenmehl
100ml lauwarmes Wasser
1/2 Würfel frische Hefe
2 EL Olivenöl
1 Prise Salz
1 Prise Zucker

1 kleine Dose Tomatenmark
4-5 Scheiben Parmaschinken
125g Mozzarella
Salz
Pfeffer
Basilikum


Zubereitung:

Die Hefe im lauwarmen Wasser auflösen. Gemeinsam mit dem Mehl, dem Olivenöl, Salz und Pfeffer zu einem glatten Teig verkneten und zu einer Kugel formen. Die Teigkugel in eine verschließbare Schüssel geben und vor dem Schließen mit etwas Olivenöl bestreichen. Ungefähr 30min an einem warmen Ort gehen lassen.

Den Hefeteig anschließend noch einmal gut durchkneten. Mit dem Nudelholz zu einem Rechteck (ca. 1cm dick) ausrollen und mit dem Tomatenmark bestreichen. Salz, Pfeffer und Basilikum darauf verteilen. Nun den Parmaschinken leicht überlappend auf den Teig legen. Den Mozzrella in dünne Scheiben schneiden und auf dem Parmaschinken verteilen.

Die schmalen Enden leicht einklappen und den Teigfladen eng aufrollen. Das Ende gut andrücken. Auf einem mit Backpapier auslegten Backblech nochmals ca. 20min gehen lassen.

Den Ofen auf ca. 210° vorheizen. Das Ciabatta auf der zweiten Schiene von unten ca. 30-35min backen. Auf einem Kuchenrost nochmals für eine halbe Stunde abkühlen lassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen