Dienstag, 23. November 2010

Kaffeebäumchen



Ein Butterplätzchenrezept leicht abgewandelt - et voilá hat man Kaffeebäumchen. ;-)

Für ca. 20 Kaffeebäumchen.


Zutaten für die Bäumchen:

125g Mehl
1/2 TL Backpulver
50g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
50g Margarine oder Butter, zimmerwarm
1 Schuss Milch
1-2 EL lösliches Kaffeepulver
1 EL Kakao


Zutaten für den Zuckerguss:

3 EL Puderzucker
3 EL kalten, starken Kaffee


Zubereitung:

Die Zutaten für die Plätzchen gut miteinander verkneten. Sollte der Teig zu bröselig sein, etwas Milch oder Kaffee dazu geben. Den Teig in Folie wickeln und im Kühlschrank ca. 1 Stunde kalt stellen.

Eine Arbeitsfläche leicht mit Mehl bestäuben. Den Teig mit dem Nudelholz ca. 0,5cm dick ausrollen und mit einem Tannenbaumausstecher kleine Bäumchen ausstechen. Diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Die Plätzchen im vorgeheizten Ofen bei 175° ca. 8-10min backen. Diese anschließend noch ca. 5min auf dem Backblech ruhen lassen, dann auf einem Kuchenrost o.ä. ganz auskühlen lassen.

Für den Zuckerguss nun den Puderzucker mit dem Kaffee cremig rühren. Mit Hilfe eines Teelöffels über die erkalteten Bäumchen sprenkeln.

Kommentare:

  1. Ich kann mir das sooo schwer vorstellen, dass die Plätzchen mit Kaffee so wirklich schmecken. Irgendwie will das nicht ganz in meinen Kopf rein.

    Wie haben sie Dir denn geschmeckt?

    AntwortenLöschen
  2. sehr gut. :-)

    es ist schwer zu beschreiben, man muss es glaube ich einfach probieren. hast du schon einmal cappuccinoplätzchen gegessen? so ähnlich, aber intensiver nach kaffee. ;-)

    AntwortenLöschen