Mittwoch, 24. November 2010

Marzipan-Nuss-Spiralen



Gesehen habe ich diese Plätzchen bei freundin.de. Jedoch habe ich das Rezept ein klein wenig abgewandelt, da ich kein Dinkelmehl und keine gehackten Nüsse da hatte. Auch diese Plätzchen werden die nächsten Jahre auf jeden Fall wieder gebacken!

Für ca. 20 Stück.


Zutaten für den Teig:

80g Margarine
35g brauner Zucker
1 Prise Zimt
1 TL geriebene Orangenschale
50g gemahlene Mandeln
75g Mehl


Zutaten für die Füllung:

100g Marzipanrohmasse
25g gemahlene Mandeln
1 EL Cointreau (oder Grand Marnier / Orangensaft)
1 TL Kakao


Zubereitung:

Die Margarine, Zucker, Zimt und die Orangenschale cremig rühren. Die Mandeln und das Mehl unterkneten. Den Teig ca. 1 Stunde kalt stellen.

In der Zwischenzeit die Marzipanrohmasse, Mandeln, Cointreau und Kakaopulver miteinander verkneten.

Nach der Kühlzeit des Teiges diesen auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen. Die Marzipanmasse auf dieselbe Größe ausrollen und auf den Teig legen. Von der kurzen Seite her sehr vorsichtig aufrollen, da der Teig sonst sehr schnell bricht. Die Rolle nochmals ca. 1 Stunde kalt stellen.

Den Ofen nun auf 180° vorheizen. Die Rolle in ca. 0,5cm dicke Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die Spiralen im Ofen ca. 10-12 Minuten backen. Auf einem Kuchenrost auskühlen lassen.

1 Kommentar:

  1. Sehr schönes Rezept. Und das leidige Ausstechen entfällt auch. Danke fürs Rezept.

    AntwortenLöschen