Donnerstag, 30. Dezember 2010

Quarkstreusel-Kuchen






Wer kennt nicht den Quarkstreusel-Kuchen, den man im Supermarktregal findet, wenn man unverhofft Besuch zum Kaffee bekommt? Warum dann nicht selbst nachbasteln? ;-)

Für eine Backform mit 37x25cm. (Für 1 Blech die Zutaten um 1/3 erhöhen.)


Zutaten für den Hefeteig:

300g Mehl
1 Päckchen Trockenhefe
150ml Milch, lauwarm
110g Zucker
1 Prise Salz
1 Ei
1 Prise geriebene Zitronenschale


Zutaten für die Quarkcreme:

250g Quark, Magerstufe
2 Eier
1 Prise Salz
1/2 Päckchen Vanillepuddingpulver
1 TL geriebene Zitronenschale


Zutaten für die Streusel:

120g Mehl
60g Zucker
80g Margarine


Zubereitung:

Für den Hefeteig die Milch lauwarm erwärmen. Mehl, Trockenhefe, Zucker, Salz, Ei, Zitronenschale und die Milch zu einem Teig verkneten. Diesen abgedeckt (am Besten in einer verschließbaren Schüssel) an einem warmen Ort ca. 30min gehen lassen.

Den Ofen auf 180° vorheizen.

In der Zwischenzeit für die Streusel das Mehl, Zucker und Margarine mit den Händen zu Bröseln verkneten.

Für die Quarkcreme die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. In einer weiteren Schüssel den Quark, das Eigelb, Puddingpulver und die geriebene Zitronenschale cremig rühren. Vorsichtig den Eischnee unterheben.

Nun eine Backform mit 37x25cm ausfetten.

Den Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche so ausrollen, dass er den Boden der Backform ausfüllt. Die Quarkcreme gleichmäßig darauf verteilen und glatt streichen. Zuletzt die Streusel auf dem Kuchen verteilen.

Im Ofen ca. 25-30min backen.


1 Kommentar:

  1. Mein Kuchen ist nicht so schön geworden. Oben ein bisschen angebrannt, aber das passiert mir immer bei Streuselkuchen. :<

    AntwortenLöschen