Dienstag, 18. Januar 2011

Erdäpfelblattln mit Sauerkraut



Heute gab's wieder eine Köstlichkeit aus den Bergen. Wer Krautschupfnudeln kennt, weiß ungefähr, wie es schmeckt. Allerdings sind die Erdäpfelblattln die Perfektion davon. Ein absolutes Highlight!

Für 4 Personen.


Zutaten für den Kartoffelteig:

600g Kartoffeln, mehlig kochend
2 Eigelb
2 EL Butter
200g Mehl (+ Mehl für die Arbeitsfläche)
1 Prise Muskatnuss
1 Prise Salz


Zutaten für das Sauerkraut:

ca. 500g Sauerkraut
ca. 500ml Wasser
125g Speck
einige Wacholderbeeren
einige Pfefferkörner
1 Lorbeerblatt


Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Mit Salzwasser bedeckt ca. eine halbe Stunde lang auf mittlerer Stufe köcheln lassen. Das Wasser abgießen. Die Kartoffeln zerstampfen, mit dem Eigelb und der Butter (zerlassen) vermischen und erkalten lassen. Anschließend das Mehl, Muskatnuss und Salz unterkneten.

Das Sauerkraut in einen Topf geben und mit Wasser aufgießen. Den Speck, Wacholderbeeren, Pfefferkörner und das Lorbeerblatt zugeben und ca. 20-30min köcheln lassen.

Eine Arbeitsfläche bemehlen und den Kartoffelteig ca. 0,5cm dick ausrollen. Mit einem runden Ausstecher Kreise ausstechen. Eine Pfanne mit etwas Backfett (oder Öl) erhitzen und die Blattln darin von jeder Seite auf mittlerer Stufe ca. 2min ausbacken.

Gemeinsam mit dem Sauerkraut servieren.

Kommentare:

  1. Das sieht echt lecker aus! Da ich deine Rezepte super finde und bereits einige davon ausprobiert habe, habe ich dir heute einen Blog-Award verliehen :)
    LG Mary
    http://soulfoodbeauty.blogspot.com/2011/01/mein-erster-award.html

    AntwortenLöschen
  2. oh, dankeschön. da freu ich mich aber! :-)

    AntwortenLöschen