Sonntag, 2. Januar 2011

Krapfen mit Erdbeer- und Nougatfüllung



Schon lange wollte ich mal Krapfen selbst machen. Heute wars dann soweit und ich hab mich an zweierlei Füllungen versucht - Erdbeermarmelade und Nougat.

Für 8 Krapfen.


Zutaten für die Krapfen:

250g Mehl
1 Prise Salz
1 Päckchen Trockenhefe (oder 15g frische Hefe)
75ml Milch
25g Zucker
1 Ei
40g Butter
1/2 TL geriebene Zitronenschale
1 EL Kirschwasser
etwas Mehl


Zubereitung:

Alle Zutaten mit den Knethaken des Handrührgeräts ca. 5min gut verkneten, bis ein glatter, etwas festerer Teig entsteht. Diesen zugedeckt ca. 5 weitere Minuten ruhen lassen. Anschließend jeweils ca. 50g Stücke abwiegen und zu Kugeln formen.

Ein Geschirrtuch auf ein Backblech legen und dieses bemehlen. Die Teigkugeln kurz in das Mehl tauchen und mit großem Abstand auf das Blech legen. Dieses am Besten in zwei Mülltüten stecken und diese gut verschließen. 3 Stunden gehen lassen. Eine halbe Stunde vor dem Backen die Tüten entfernen.

Die Friteuse auf ca. 160° vorheizen. (Alternativ geht auch ein Topf mit ca. 2l geschmacksneutralem Öl. Dieses dann auf mittlerer Stufe erhitzen.)

Die Krapfen vorsichtig (jeweils 2 - 3) in die Friteuse legen und den Deckel für 2 min schließen. Anschließend mit Hilfe von zwei Gabeln umdrehen. Das Ganze noch einmal von jeder Seite, dann mit Hilfe eines Schaumlöffels heraus nehmen.

Die gebackenen Krapfen auf Küchenpapier abtropfen und auskühlen lassen.


Krapfen mit Erdbeerfüllung



Zutaten: 3 EL Zucker, ca. 4-5 TL Erdbeermarmelade

Zubereitung: Die noch heißen Krapfen mit der Oberseite in den Zucker tauchen. Die Erdbeermarmelade in eine Spritztülle mit langem Hals geben und vorsichtig in 4 Krapfen spritzen.



Krapfen mit Nougatfüllung



Zutaten: 4-5 TL Nutella, ca. 50g dunkle Kuvertüre, weiße Schokoladenstreusel

Zubereitung: Die Krapfen auskühlen lassen. Nutella in eine Spritztülle mit langem Hals füllen und vorsichtig in vier Krapfen spritzen. Anschließend die Kuvertüre über dem heißen Wasserbad schmelzen und auf die Oberseite der Krapfen streichen. Mit den Schokoladenstreuseln bestreuen.

Kommentare:

  1. Oh mein Gott sehen die geil aus! Ich würde sofort einen verdrücken ... oder zwei ... :)

    AntwortenLöschen
  2. danke für das kompliment. :-) und das von dir hübsch-garnieren-queen. :-) ich fühl mich geschmeichelt! :-)

    AntwortenLöschen