Freitag, 25. Februar 2011

Apfel - Zimt - Pfannkuchen



Früher gab es freitags immer Mehlspeisen. Und irgendwie hatte ich heute auch mal wieder Lust drauf - wo ich doch sonst gar nicht so ne "Süße" bei Hauptgerichten bin... ;-)

Für 2 Personen.


Zutaten:

2 Äpfel
4 TL Zucker
2 TL Zimt
2 Eier
2 EL Zucker
1 Prise Salz
175ml Milch
1 Schuss Rum
1/2 TL Backpulver
150g Mehl


Zubereitung:

Die Äpfel vierteln, schälen und das Kerngehäuse entfernen. In kleine Stückchen schneiden und diese in einer kleinen Schüssel mit 4 TL Zucker und 2 TL Zimt vermischen.

Die Eier in eine Rührschüssel geben und mit dem Schneebesen verquirlen. Nach und nach das Mehl, Backpulver, Salz, Zucker, Milch und Rum einrühren, bis der Teig Blasen schlägt. Anschließend die Hälfte der Äpfel unterheben.

Eine Pfanne mit ausreichend Fett erhitzen. Ungefähr 1,5 Schöpflöffel des Teiges in die Pfanne geben und auf mittlerer Stufe von jeder Seite ausbacken. Der Teig ist dann bereit zum Wenden, wenn er am Rand leicht durch ist und in der Mitte Luftblasen zieht.

Die restlichen Apfelstückchen in der Mikrowelle oder in einem kleinen Topf leicht erhitzen, bis der Zucker und der Zimt verschmolzen sind. Auf die fertigen Pfannkuchen geben.

Kommentare:

  1. Pfannkuchen sind schon echt was Feines. Könnte ich auch mal wieder zaubern.

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht ja lecker aus. das könnte ich jetzt glatt auch verdrücken :-)

    AntwortenLöschen