Samstag, 5. Februar 2011

Sehr feine Schokoladenschnitten



Auch dieses Rezept hat sich der liebe Herr Papa selbst ausgesucht, nachdem er ein paar zur Auswahl bekam. Er liebt Schokolade und Nüsse, noch dazu in Kuchenform. Woher ich das nur habe? ;-)

Für 1 Blech. (40x30cm)


Zutaten:

300g Zartbitterschokolade
250g Margarine
250g brauner Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
6 Eier
150g Creme fraîche
300g Mehl
50g Speisestärke
30g Kakaopulver
3 gestrichene TL Backpulver
100ml Rum
100g gehackte Mandeln

200g Zartbitterschokolade
1 EL Öl, geschmacksneutral.


Zubereitung:

300g Schokolade in kleine Stücke brechen. Diese mit der Margarine in einem kleinen Topf auf mittlerer Hitze und ständigem Rühren schmelzen. Die geschmolzene Schokomasse in eine Rührschüssel geben und etwas abkühlen lassen.

Den Ofen auf 180° (bzw. 160° Umluft) vorheizen.

Anschließend den Zucker und den Vanillezucker unterrühren, bis sich dieser aufgelöst hat. Nach und nach die Eier (pro Ei ca. 30sek.) auf höchster Stufe einrühren. Zuletzt die Creme fraîche dazu geben und nochmals gut durchrühren.

Mehl, Backpulver, Speisestärke und Kakaopulver mischen und abwechselnd mit dem Rum zu der Schokoladenmasse geben und vorsichtig einrühren.

Das Backblech einfetten und mit Mehl ausstreuen. Den Teig gleichmäßig auf das Blech streichen. (Um einen schönen Rand zu erhalten, einen Backrahmen verwenden.) Im Ofen ca. 10min backen, dann nochmals heraus nehmen. Die gehackten Mandeln auf dem Teig verteilen und vorsichtig andrücken. Weitere 10-15min backen. (Stäbchenprobe!)

Den Kuchen erkalten lassen. Für den Schokoladenguss die restlichen 200g Zartbitterschokolade in Stücke brechen und mit 1 EL Öl mischen. Über dem heißen Wasserbad schmelzen und den Kuchen damit überziehen. Am Besten über Nacht fest werden lassen.

Kommentare:

  1. Oh, das würd ich jetz gern probieren...

    AntwortenLöschen
  2. Musste direkt hier her, um mir das Rezept anzuschauen. :-D Die sehen fantastisch wunderbar lecker aus.

    AntwortenLöschen
  3. Denn werd ich nächste Woche probieren =D

    AntwortenLöschen
  4. Sag mal, ne doofe Frage jetzt: Wieso eigentlich braunen Zucker und keinen normalen Kristallzucker?

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe Schokoladenkuchen! Wer eigentlich nicht? ^^ Die Mandeln und der Schokoladenguss sind perfekt! Yummy! =)

    AntwortenLöschen
  6. looks amazing!

    check out & follow our blog!

    http://kimchicsisters.blogspot.com/2011/02/amazing-milk-chocolate-lollipops-with.html

    AntwortenLöschen
  7. that looks amazing! can't wait to try the recipe!

    http://juliasstyleutopia.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  8. Ich habs nachgebacken, ist gerade im Ofen. ;)
    Ging wirklich einfach, mal sehen was draus wird.

    AntwortenLöschen
  9. Hey! Ich würde den gern nachbacken und hab deshalb noch ein paar Fragen. Ist der Kuchen saftig und locker? Oder eher Browniemäßig? Und ich würde lieber Milka vollmilchschoko nehmen,statt der zartbitter. Um wieviel müsste ich den zucker ca. reduzieren, damits nicht zu süß wird? Eine Antwort wär lieb,danke :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Er ist von der Konsistenz her eher etwas fester, für mehr Lockerheit würde ich noch einen Schluck Milch zugeben. Den Zucker etwas reduzieren, wenn du lieber Vollmilchschoki nimmst, ja. Etwa um 50g. ;-)

      Löschen
  10. Danke,danke,danke!. Wird noch diese Woche mit Erdbeeren nachgebacken! :)

    AntwortenLöschen