Mittwoch, 23. Februar 2011

Spaghettinester "Bologneser Art"



Spaghetti Bolognese mal anders. Ich hatte keine Lust auf die 0815-Variante und habe mal eben Spaghettinester gebastelt. Sehr lecker, einfach mal wieder Soulfood deluxe.

Für 4 Personen.


Zutaten:

1 Zwiebel, mittlere Größe
1 kleine Knoblauchzehe
400-500g gemischtes Hackfleisch (Rind und Schwein)
Salz
Pfeffer
500ml passierte Tomaten
1 TL Gemüsebrühe, z.B. von Tellofix
400-500g Spaghetti
4 Handvoll geriebenen Emmentaler
italienische Kräuter


Zubereitung:

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. In einer Pfanne mit etwas Fett (z.B. Olivenöl) anbraten, dann das gemischte Hackfleisch dazu geben und dieses ca. 5-10min gut durchbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Hitze verringern und die passierten Tomaten, sowie die Gemüsebrühe einrühren. Die Soße ca. 45min auf niedriger Stufe köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Spaghetti nach Packungsanweisung gar kochen und abgießen.

Den Ofen auf 200° vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Spaghetti zu vier Nestern formen und in der Mitte mit den Fingern eine kleine Kuhle formen.

Nun die Hackfleischsoße mit italienischen Kräutern verfeinern und nochmals kurz aufkochen lassen. Die Soße vorsichtig auf die Nester geben und diese mit je einer Handvoll geriebenem Emmentaler bestreuen.

Im Ofen ca. 15min überbacken.

Kommentare:

  1. Danke für die tolle Inspiration! Auf Spaghetti Bolognese hätte ich eh mal wieder so richtig Lust. Schon komisch, dass mich in der kalten Jahreszeit immer so die Fleischeslust packt, sonst mag ich mehr Fisch :)

    LG aus dem Erzgebirge,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab noch nie Gemüsebrühe in meine Bolognese Soße getan... probier ich das nächste mal definitiv aus!

    AntwortenLöschen
  3. Es ist immer wieder interessant was man alles mit einfacher Gemüsebrühe würzen kann.

    AntwortenLöschen