Sonntag, 27. März 2011

Chicken Burger



Heute habe ich versucht, meinen Lieblingsburger einer Fast Food - Kette nachzubauen, damit mein Mann auch mal in den Genuss davon kommt und sich nicht immer nur meine Schwärmereien anhören muss. Er war begeistert und ich denke - den gibts öfters!

Für 4 Chicken Burger.


Zutaten für die Burger-Brötchen:

100ml Milch
15g Butter
200g Weizenmehl (oder 150g Weizenmehl + 50g Vollkornmehl)
1 Prise Salz
1/2 EL heller Honig (oder Ahornsirup)
1/2 Würfel Hefe


Zutaten für das Hähnchen:

2 Hähnchenbrustfilets
100g Cornflakes, ungesüßt
2 Eier
Salz
Pfeffer
Paprikapulver, scharf
Chiliflocken
ca. 4 gehäufte EL Mehl


Außerdem:

1 kleines Salatherz
4 EL Chilisoße
4 EL Salatcreme, leicht
Salz
Pfeffer
Salatkräuter, z.B. von Knorr
4 Scheiben Scheiblettenkäse


Zubereitung:

Für die Burger-Brötchen die Butter und die Milch gemeinsam erwärmen, bis sich die Butter aufgelöst hat. Etwas abkühlen lassen. Das Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde formen. Dort hinein die Hefe bröseln, das Salz und den Honig darüber geben, dann die Milch-Butter-Mischung hinein gießen. Abgedeckt ca. 10min ruhen lassen. Anschließend alles zu einem glatten Teig verkneten und diesen abgedeckt an einem warmen Ort ca. 30min gehen lassen.

Eine Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestreuen. Den Teig nochmals gut durchkneten und mit dem Nudelholz ca. 1cm dick ausrollen. Mit einem runden Gefäß von ca. 10min Durchmesser Kreise ausstechen und diese mit Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit einem Tuch abdecken und nochmals 20min gehen lassen.

Den Ofen auf 225° (Umluft: 200°) vorheizen. Die Burger-Brötchen im Ofen (auf der mittleren Schiene) ca. 10-15min goldbraun backen. Auf einem Kuchenrost abkühlen lassen.

Tipp: Die Brötchen werden schöner, wenn eine feuerfeste Schüssel, welche mit Wasser gefüllt ist, auf dem Boden des Ofens steht.


Nun die Hähnchenbrustfilets quer durchschneiden, sodass 4 Schnitzel entstehen. Die Cornflakes in einen hohen Teller geben und mit den Händen zerbröseln. Das Mehl ebenfalls in einen Teller geben. Die Eier in einem hohen Teller gut miteinander verquirlen und mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Chiliflocken würzen. Die Hähnchenbrustfilets nun zuerst in Mehl wenden, anschließend durch das verquirlte Ei ziehen und zuletzt in die Cornflakes legen. Etwas andrücken, da die Cornflakes gerne abbröseln.

Die panierten Hähnchenstücke in der vorgeheizten Friteuse (ca. 180°) 6min garen. Alternativ kann man die Hähnchenstücke auch in der Pfanne mit ausreichend Öl von beiden Seiten anbraten.

In der Zwischenzeit die Salatcreme mit Salz, Pfeffer und den Salatkräutern würzen und gut verrühren.

Die Burger-Brötchen halbieren. Die untere Hälfte mit je 1 EL Chilisoße bestreichen. Darauf ein Salatblatt geben. Nun das Hähnchenteil darauf legen, dann den Scheiblettenkäse und zuletzt nochmals ein Salatblatt. Die obere Brötchenhälfte mit der Salatcreme bestreichen und den Deckel auf den Burger setzen.

Kommentare:

  1. Ja geil, ich komme gerade von besagter Burger-Kette und frage mich, warum ich mir das angetan habe, wo man doch so viel besser essen kann, wenn man es selber macht und sehe deinen Post. :-)

    Liebe Grüße
    A.D.

    AntwortenLöschen
  2. Oh! Chicken Burger - wie lecker :)
    Danke für das Rezept!

    Lg Elly

    AntwortenLöschen
  3. Oh Gott. Wie gut! Also weltgrößter Burgerfan wird das auf jeden Fall zeitnah nachgekocht. Danke für's Rezept :)

    AntwortenLöschen
  4. das Problem ist einfach nur die burgersauce , die kann man einfach nicht nachmachen .. versuche schon seit Jahre hinter das geheimnis dieser weissen sauce zu kommen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das "Geheimnis" nennt sich Geschmacksverstäker ;)

      Ansonsten schönes Rezept, danke.

      Löschen