Freitag, 4. März 2011

Döner mit Putenfleisch



Die Frage "Was gibts denn heute Abend?" stand heute auch mal wieder im Raum. Beim Einkaufen hab ich mich spontan dazu entschieden, Döner mit Putenfleisch zu machen, da ich endlich mal wieder ein leckeres Fladenbrot abgreifen konnte. :-)

Für 2 Döner.


Zutaten:

1/2 Fladenbrot (250g)
2 Putenschnitzel
Fleisch- und Gyrosgewürz, z.B. von Ostmann
einige Blätter grüner Salat, z.B. Romanasalat
1 kleine, rote Zwiebel
3 EL Creme fraîche
1 Schuss Milch
Salz
Pfeffer
1/2 TL Knoblauch, granuliert


Zubereitung:

Das Fladenbrot halbieren und im Ofen bei ca. 160° kurz aufbacken. Bis zum Ende einschneiden, damit man es gut befüllen kann.

Die Putenschnitzel in sehr dünne Streifen schneiden und in einer Grillpfanne mit etwas Öl kross anbraten. Anschließend mit Fleisch- und Gyrosgewürz je nach Geschmack würzen.

Nun die Zwiebel in feine Ringe schneiden. Den grünen Salat waschen und in kleine Stücke zupfen.

Für die Knoblauchsoße zuletzt die Creme fraîche und einen Schuss Milch verrühren und mit Salz, Pfeffer und granuliertem Knoblauch abschmecken.

Anschließend das Fladenbrot zuerst mit dem Salat, dann mit dem Putenfleisch befüllen. Die Knoblauchsoße darüber geben und mit den Zwiebelringen garnieren.

Kommentare:

  1. Habe schon sooo lange kenen Döner mehr gegessen. Habe letztens schon irgendwo geschrieben, dass es mal wieder zeit wird.

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht echt schmackhaft aus! Ich merke immer wieder, dass ich mir mit leerem Magen keine Kochblogs anschauen sollte. :D

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Heute getestet und für sehr gut befunden :)
    Sehr einfach und verdammt lecker und absolut tolle alternative mit Pute

    AntwortenLöschen
  4. Sehr lecker, Evi. Musste ich gestern sofort nachkochen :-) Habe nur etwas zu viel Knoblauch erwischt...

    AntwortenLöschen