Samstag, 5. März 2011

Herzhafter Kartoffelsalat mit Speck



Heute gabs mal eine herzhaftere Variante des Klassikers. Dazu wurden "Gschwollne" gereicht und das schnelle Mittagessen war perfekt. ;-)

Für 2 Personen (als Beilage).


Zutaten:

8 kleine Kartoffeln, festkochend
1/2 (oder 1 kleine) Zwiebel
50g gewürfelter Speck
25ml Essig, z.B. Altmeister von Hengstenberg
50ml Wasser
1 Schuss Öl
1/2 TL Senf, mittelscharf
Salz
Pfeffer
1 Prise Zucker
Petersilie


Zubereitung:

Die Kartoffeln waschen und mit Schale gar kochen. Etwas abkühlen lassen, mit kaltem Wasser abschrecken, schälen und in Scheiben schneiden.

Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Mit dem Speck mischen.

Den Essig, Wasser, Öl, Senf, Salz, Pfeffer, Zucker und Petersilie miteinander verquirlen. Über die Zwiebeln und den Speck geben und gut durchziehen lassen.

Die Marinade über die Kartoffelscheiben geben und durchmischen.

Kommentare:

  1. Sieht gut aus, bloß mag ich kein Speck...

    Aber in Dortmund gibt es jetzt ein veganes Cafe, ist überraschend lecker dort!

    http://unserdortmund.blogspot.com/2011/02/vegilicous-und-cafe-cakesntreats-fur.html

    LG
    Nat

    AntwortenLöschen
  2. Bei uns isst man zwar eher den Kartoffelsalat mit Mayonaise, aber auch die Art wie du ihn zubereitet hast, ist mir bekannt. Den gab es oft bei Oma.

    AntwortenLöschen
  3. Gibt's bei mir ganz oft =) Nur mache ich keinen Senf rein, aber dafür zusätzlich zur Petersilie noch Schnittlauch ;)

    AntwortenLöschen