Donnerstag, 24. März 2011

Tartelettes à l'orange






Schon letzte Woche habe ich gesehen, dass der Kaffeehersteller mit der gelben Bohne auf blauem Untergrund diese Woche Backsachen verscherbelt. Besonders angetan haben es mir die 4 Tartelette-Förmchen, welche letztendlich auch bei mir einziehen durften. Sehr praktisch ist der herausnehmbare Boden, so lassen sich die Tartelettes ganz einfach aus der Form lösen. ;-) Entschieden habe ich mich heute für eine leichte Variante mit Hefeteig, Quark und Orangen.

Für 2 Tartelettes.


Zutaten für den Hefeteig:

ca. 125g Mehl
1 Päckchen Trockenhefe
ca. 50ml Milch
1 EL Öl
2 EL Zucker


Zutaten für die Füllung:

4 gehäufte EL Magerquark
1 Eigelb
1 EL Zucker
1/2 Päckchen Sahnepuddingpulver
einige Tropfen Zitronenaroma (oder Zitronenschale, oder Orangenschale)
1 Eiweiß
1 Prise Salz
2 kleine Orangen


Zubereitung:

Die Milch leicht erwärmen. Gemeinsam mit dem Mehl, der Trockenhefe, dem Zucker und dem Öl zu einem glatten Teig verkneten. (Ich habe zuerst etwas zu wenig Mehl erwischt und dann etwas nachgeschüttet.) Diesen zugedeckt oder in einer verschließbaren Schüssel an einem warmen Ort ca. 30min - 1Std. gehen lassen.

In der Zwischenzeit die Orangen schälen und häuten. Die einzelnen Filets sauber von der Haut trennen. In einer kleinen Schüssel abtropfen lassen, dabei den Saft ab und zu abgießen.

Den Ofen auf 200° vorheizen.

Für die Quarkcreme das Ei trennen. Das Eigelb, den Quark, das Puddingpulver, den Zucker und das Zitronenaroma gut miteinander verrühren.

In einer weiteren Schüssel nun das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Vorsichtig unter die Quarkcreme heben.

Die Tartelette-Förmchen mit etwas Margarine ausfetten.

Nun den Hefeteig nochmals gut durchkneten und in zwei gleich große Stücke teilen. Diese zu einer Kugel formen und platt drücken. Evtl. mit dem Nudelholz noch kurz ausrollen, bis dieser in die Tartelette-Förmchen passt. Den Teig so in die Tartelette-Förmchen drücken, bis ein gleichmäßiger Rand entsteht.

Anschließend die Quarkcreme in den Förmchen verteilen und glatt streichen. Zuletzt die Orangenscheiben auf der Creme verteilen. Im Ofen ca. 15-20min backen. In der Form ganz auskühlen lassen.

Kommentare:

  1. Die sehen so köstlich aus! Davon hätte ich jetzt zu gern ein Stückchen.

    AntwortenLöschen
  2. Unglaublich lecker sehen die aus...vielleicht kaufe ich mir die Förmchen auch noch!

    AntwortenLöschen
  3. Dankeschön! :-)

    @ Mary: Die Förmchen sind wirklich sehr empfehlenswert. Aber Werbung hab ich im Post ja schon genug gemacht. ;-)

    AntwortenLöschen
  4. sieht superlecker aus!!Toll toll :)

    AntwortenLöschen
  5. Genau das habe ich gebraucht :o) ein Rezept für die kleinen Formen :o) die hab ich mir nämlich letzte Woche auch gekauft :) und die große gleich dazu, die hab ich schon ausprobiert und die ist auch super :)

    Und jetzt hab ich gleich noch ein Rezept für die kleinen!! Super! Vielen Dank

    AntwortenLöschen