Freitag, 22. April 2011

Österliches Hefegebäck



Auch in diesem Jahr darf pünktlich zu Ostern das Hefegebäck nicht fehlen. Und auch hier habe ich die doppelte Menge genommen - so als kleine Überraschung. ;-)

Für 2 Hefezöpfe und 2 Hefebrötchen.


Zutaten:

500g Mehl
1 Prise Salz
50g Zucker
1/4l Milch
1 Würfel Hefe
50g Butter
2 Eier
1 Fläschchen Zitronenaroma
125g Rosinen

Zum Bestreichen:

1 Ei
2 EL Milch
1 EL Zucker
1 Prise Salz
Hagelzucker


Zubereitung:

Die Milch leicht erwärmen. Die Hefe und die Butter darin schmelzen und dabei gut rühren. Gemeinsam mit dem Mehl, den Eiern, dem Zucker und dem Salz zu einem glatten Teig verkneten. Zuletzt die Rosinen und das Zitronenaroma unterkneten. Den Teig in einer verschließbaren Schüssel an einem warmen Ort ca. 30min gehen lassen. Anschließend noch einmal (mit bemehlten Händen) durchkneten.

Den Teig in zwei Hälften teilen. Davon jeweils vier Stränge formen. Drei davon jeweils miteinander verflechten. Die Enden gut andrücken und evtl. mit etwas Wasser "fest kleben". Aus den übrigen beiden Teigrollen einen Knoten formen.

Die Teiglinge auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und nochmals 20-30min gehen lassen. Den Backofen auf 200° vorheizen.

Das Ei, die Milch, den Zucker und die Prise Salz miteinander verquirlen. Die Zöpfe und die Hefebrötchen damit bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen.

Im Ofen ca. 30min backen.

Kommentare:

  1. ich glaube aus Deinem Teig werden in diesem Jahr meine Osterhasenbrötchen;-)
    Schöne Feiertage!

    AntwortenLöschen
  2. ich hab gestern osterschnecken gemacht :D
    aber mit einem rezept von chefkoch:
    http://www.chefkoch.de/rezepte/350311120294610/Suesse-Quarkteig-Tierchen.html
    und die sind mir gar nicht gelungen,erstens sind sie nach fast der doppelten zeit immer noch nicht durch gewesen und als sie abgekühlt waren,waren sie schon stein hart.
    ich denke ich probiere dein rezept morgen früh aus!

    AntwortenLöschen