Montag, 25. April 2011

Scharfe Bandnudeln mit Steakstreifen



Mit diesem Gericht eröffne ich die Resteverwertung in den nächsten Wochen. Im Vorratsschrank und in der Gefriertruhe hat sich ein bisschen was angesammelt, was vor dem Umzug doch noch weg soll. Und da ich heute keine schnöden Nudeln mit Soße machen wollte, hab ich das übrig gebliebene Steak noch mit drauf gepackt. Eigentlich viel zu schade, um als "Resteessen" durchzugehen...

Für 2 Personen.


Zutaten:

ca. 125g Bandnudeln, kurz
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
ca. 100ml passierte Tomaten
ca. 100ml Chilisoße, z.B. von Knorr
1 Minutensteak vom Schwein
Salz
Pfeffer
Steakgewürz
einige Cocktailtomaten
Petersilie


Zubereitung:

Die Bandnudeln im Salzwasser nach Packungsanweisung gar kochen.

Währenddessen die Zwiebel und die Knoblauchzehe fein würfeln und in einem kleinen Topf in etwas Öl anbraten. Die passierten Tomaten und die Chilisoße dazu geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf niedriger Stufe köcheln lassen.

Das Steak trocken tupfen und in feine Scheiben schneiden. Kurz vor Ende der Garzeit der Nudeln die Steakstreifen in einer Pfanne mit etwas Öl kross anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Steakgewürz würzen.

Die Nudeln abgießen und mit der scharfen Tomatensoße vermengen. Auf Tellern anrichten, die Steakstreifen darüber geben. Zuletzt die Cocktailtomaten sechsteln und gemeinsam mit der Petersilie über das Gericht streuen.



Kommentare:

  1. Ich liebe Bandnudeln! Sieht echt super aus!

    Cadde

    AntwortenLöschen
  2. Ich krieg schon Hunger beim hingucken, ich war auch sehr begeistert von den schwäbischen Käsekuchen! Muss ich unbedingt mal ausprobieren :)

    http://stephaniepasson.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab nach Ostern auch noch soviel übrig das weg muss.
    aber da wird man wenigstens kreativ!
    Grüße aus dem Ruhrgebiet!

    http://huntersstyle.blogspot.com/

    AntwortenLöschen