Sonntag, 3. April 2011

Scharfes Huhn aus der Pfanne



... Eigentlich ja aus dem Wok, aber da es diesen im Hause "Küchenzaubereien" (noch) nicht gibt, musste die Pfanne herhalten. Geschmeckt hats trotzdem genauso gut und auch dieses Gericht wirds auf alle Fälle wieder geben!

Für 2 Personen.


Zutaten:

1 großes Hähnchenbrustfilet (oder 2 kleine Hähnchenbrustfilets)
1/2 Stange Lauch
1 kleine Zucchini
100g Shiitake Pilze (am Besten frisch, ich musste leider auf welche aus dem Glas zurück greifen)
1 EL Tomatenmark
Salz
Knoblauch
Pfeffer
Chiliflocken
Paprikapulver, scharf
1 Prise Zucker
etwa 50ml Gemüsebrühe
1 Schuss Sojasoße
1 EL Speisestärke
Koriander
1 Platte Mienudeln, Instant


Zubereitung:

Den Lauch waschen und in Ringe schneiden. Das Hähnchenbrustfilet würfeln. Die Zucchini ebenfalls waschen, vierteln und in Scheiben schneiden. Die Shiitakepilze abtropfen lassen und gegebenenfalls noch vierteln.

In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Lauchringe, sowie die Hähnchenbrustwürfel darin anbraten. Herausnehmen und nochmals etwas Öl in die Pfanne geben. Die Zucchini und die Pilze darin kurz anbraten, dann das Fleisch und den Lauch zugeben.

Die Gemüsebrühe mit der Sojasoße und der Speisestärke verquirlen. Das Tomatenmark mit Salz, Knoblauch, ordentlich Pfeffer, Chiliflocken und Paprikapulver würzen. Beides in die Pfanne geben und gut durchrühren. Eine Prise Zucker darüber streuen. Auf niedriger Stufe etwas köcheln lassen, bis die Soße eine "schlabberige" Konsistenz angenommen hat.

In der Zwischenzeit die Mienudeln gar kochen. Abgießen und unter das Huhn und das Gemüse mischen. Mit Koriander abschmecken.

1 Kommentar:

  1. Das sieht super lecker aus und kommt auf die Nachkoch-Liste. :-)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen