Sonntag, 15. Mai 2011

Gebratener Schinken-Spargel





Jahrelang habe ich Spargel verschmäht - bis ich aus Neugierde doch wieder einen probiert habe. Und seitdem ist es um mich geschehen: Ich mag Spargel, sogar die Köpfe! Und daher gab es heute Schinken-Spargel, dazu Kartoffeln und ein Zitronen-Hollandaise-Sößchen. Lecker war's und so ein simples, schnelles Gericht noch dazu! (Die nächsten Spargelrezepte warten nur drauf, gekocht zu werden...)

Für 2 Personen.


Zutaten:

500g Spargel, weiß
200g Hinterschinken
1 EL Öl
Salz
Pfeffer

ca. 12 kleine Kartoffeln

1 Päckchen Sauce Hollandaise, z.B. von Thomy
1 Spritzer Zitronensaft
Petersilie


Zubereitung:

Den Spargel schälen, die Enden jeweils um ca. 2cm kürzen und zusammen bündeln. Im Salzwasser je nach Dicke ca. 10-15min kochen. (Dann war er bei mir quasi "al dente".)

Die Kartoffeln schälen und gar kochen. Im Schnellkochtopf dauert dies ca. 10-15min, im normalen Topf ca. 30min.

Je zwei Spargelstangen in eine Scheibe Kochschinken wickeln und in einer (Grill-)Pfanne im Öl rundum anbraten. Vor dem Wenden mit Salz und Pfeffer bestreuen.

Die Sauce Hollandaise mit einem Schuss Zitronensaft vermengen und erwärmen.

Den Spargel auf den Tellern anrichten, die Kartoffeln dazu geben, mit der Sauce Hollandaise übergießen und mit Petersilie bestreuen.

Kommentare:

  1. Sogar die Köpfe? Ich mag allerhöchstens die Köpfe! :D

    Sieht aber sehr lecker aus!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Mh... ich lieeeebe Spargelröllchen! Obwohl ich sie dann am liebsten dekadent mit Mayo esse :D

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Evi
    Soeben bin ich auf Deinen tollen Blog gestossen. Wunderschön und lecker... Da trage ich mich gerne als regelmässige Leserin ein.
    Eine wunderschöne Woche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen