Dienstag, 10. Mai 2011

Griechischer Burger mit Kartoffelspalten



Als es um die Frage ging, was es denn heute zum Essen geben soll, kam mir die Idee, einen griechischen Burger zu basteln. Meine Mitesser fanden ihn sehr lecker, die Kartoffelspalten mit Oregano gaben sozusagen den letzten Schliff.

Für 4 Personen.


Zutaten für den Burger:

100ml Milch
15g Butter
200g Mehl
1/2 Würfel Hefe
1/2 EL Honig
1 Prise Salz

300g Hackfleisch
Salz
Pfeffer
2-3 EL Semmelbrösel

150g Feta

einige Blätter grüner Salat
1/2 Gurke
1 Zwiebel

ca. 200g Quark, Magerstufe
1 Schuss Milch
Salz
Pfeffer
Knoblauch, granuliert


Zutaten für die Kartoffelspalten:

8-10 kleine Kartoffeln
Salz
Pfeffer
Oregano
Olivenöl


Zubereitung des Burgers:

Die Milch und die Butter erwärmen, bis diese geschmolzen sind. Etwas abkühlen lassen. Das Mehl in eine Schüssel sieben und eine Kuhle formen. Dort hinein die Hefe, das Salz und den Honig geben. Das Milchgemisch hinein gießen und zugedeckt ca. 10min gehen lassen. Anschließend gut mit dem Mehl verkneten und weitere 30min gehen lassen.

Nun den Teig nochmals gut durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 1cm dick ausrollen. Mit einer großen Tasse (ca. 8-10cm Durchmesser) 4 Teigkreise ausstechen und diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Mit einem Tuch abdecken und für 20min ruhen lassen. Anschließend im vorgeheizten Ofen bei 200° ca. 10-15min goldbraun backen.

8 dünne Scheiben von der Gurke abschneiden. Die restliche Gurke schälen und klein raspeln. Mit dem Quark und der Milch zu einer cremigen Masse verrühren. Die Tzazikisoße mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen.

Die Zwiebel in Ringe schneiden.

Danach das Hackfleisch mit Salz und Pfeffer würzen und gemeinsam mit den Semmelbröseln vermengen. Zu vier Kugeln formen und diese kreisrund flach drücken.

Den Feta in dünne Scheiben schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Fleischscheiben darin herausbraten. Nach dem Wenden mit den Fetascheiben belegen und diese leicht anschmelzen lassen.

Die fertigen Burgersemmeln halbieren und die untere Hälfte mit je ca. 1 EL der Tzazikisoße bestreichen. Den Salat klein zupfen und drauf legen. Anschließend mit den Fleischpflanzerl, Zwiebelringen und den Gurkenscheiben belegen. Nochmals einen Klecks der Soße darauf geben und den Deckel andrücken.


Zubereitung der Kartoffelspalten:

Die Kartoffeln gut waschen und halbieren. Anschließend in Spalten schneiden.

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen. Mit Olivenöl beträufeln und gut durchmischen.

Im vorgeheizten Ofen ca. 30-35min backen.

Dazu passt sehr gut die restliche Tzazikisoße.

Kommentare:

  1. oh das sieht immer so toll aus, was du kochst :) krieg ich gleich wieder hunger.

    AntwortenLöschen
  2. *ham* hab ausversehen in den Bildschirm gebissen, da es so lecker aussah *.*
    ..ich liebe selbstgemachte Bürger, wobei es auf den ersten Blick wie Camembert aussah *lieb*

    AntwortenLöschen
  3. Toller Blog - hab ihn erst jetzt entdeckt!!! Follow!


    new post: click here:&
    follow me

    AntwortenLöschen
  4. Weil das so toll aussieht und ich deinen Blog generell sehr gerne lese, gibt's von mir einen Award: http://machdaslebensuess.blogspot.com/2011/05/72man-kann-nie-genug.html

    AntwortenLöschen
  5. Uhhh der sieht wahnsinnig verführerisch aus...Lecker :D

    Viele Grüße
    Maria aus der Küche

    AntwortenLöschen