Samstag, 18. Juni 2011

Ofenkäse nach Elsässer Art




Hier habe ich vor ein paar Monaten schon einmal Ofenkäse selbst gemacht, nach einer Idee von Nyla. Vor kurzem habe ich beim Einkaufen einen Ofenkäse nach Elsässer Art entdeckt, der somit auf meine to cook - Liste kam. Heute war's dann soweit. Empfehlenswert, wenn man eher die pikante Variante mag. Der Camembert von der Käserei Champignon war hierbei besonders cremig, mjam!

Für 2 Ofenkäse.


Zutaten für den Teig:

200g Weizenmehl
1/2 Würfel frische Hefe
ca. 100ml lauwarmes Wasser
1 EL Öl, geschmacksneutral
1 Prise Salz
ca. 3 EL Röstzwiebel


Sonstige Zutaten:

2 Camembert
Röstzwiebel
ca. 50g Speckwürfel


Zubereitung:

Die Hefe im lauwarmen Wasser auflösen. Gemeinsam mit dem Mehl, dem Öl, dem Salz und den Röstzwiebeln zu einem glatten Teig verkneten. Diesen zugedeckt ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

Anschließend mit etwas Mehl bestäuben und nochmals durchkneten.

Den Teig in zwei gleich große Hälften teilen und diese zu ca. 1cm dicken Fladen formen. (Der Camembert muss drauf passen.) Den Camembert auf die Fladen setzen und den überschüssigen Teig hochdrücken und einen Rand formen. Weitere 15min auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ruhen lassen.

Den Ofen auf 180° (Heißluft) vorheizen. Die rohen Ofenkäse für ca. 20min backen, dann heraus nehmen und den Käse kreuzweise einschneiden. Die Ecken an den Rand klappen.

Nun den Weichkäse mit den Röstzwiebeln und den Speckwürfeln bestreuen. Für weitere 10min im Ofen backen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen