Montag, 4. Juli 2011

Asiatische Nudelpfanne



Spaghetti mal anders. Das Rezept fiel mir in einem der ältesten "Für jeden Tag" - Heftchen auf und stand schon lange auf der to cook - Liste.

Für 2 Personen.


Zutaten:

ca. 80g Spaghetti, in Stücke gebrochen
1 Karotte
1 kleine Dose Champignons (ca. 100g)
80g Zuckerschoten
etwas Öl, geschmacksneutral
100ml Gemüsebrühe
3 EL Sojasoße
1 TL brauner Zucker
1 TL Sambal oelek
2 EL Erdnusskerne


Zubereitung:

Die Nudeln im Salzwasser bissfest kochen.

Die Karotte schälen und in Stifte schneiden. Die Champignons abgießen und halbieren. Die Zuckerschoten ebenfalls einmal in der Mitte durchschneiden.

Das Gemüse in einer Pfanne im heißen Öl kurz braten. Gemüsebrühe, Sojasoße, Zucker und Sambal oelek zugeben. Ein paar Minuten auf höchster Stufe köcheln lassen.

Anschließend die Nudeln abgießen und untermischen. Mit den Erdnusskernen bestreuen.


Wer's gerne mit Fleisch mag: 1 Hähnchenbrustfilet (groß) würfeln und vor dem Gemüse rundum anbraten.

Kommentare:

  1. Das esse ich so ähnlich auch sehr oft! Geht schnell und schmeckt super lecker :)

    AntwortenLöschen
  2. Hört sich mal wieder sehr lecker an und komm auch auf meine Kochliste ^^

    AntwortenLöschen
  3. Mhm, das hört sich gut an :) Muss ich mal ausprobieren!

    AntwortenLöschen
  4. So etwas ähnliches haben wir gerade auch gegessen. Nur nicht mit Spaghetti:) Dafür, aber mir Hähnchen.
    Deine Variante finde ich, aber auch total toll!!!
    LG, Emma

    AntwortenLöschen
  5. Ich mag so eine Art, schmeckt lecker, geht schnell.:-)))))
    LG
    Moni

    AntwortenLöschen
  6. Einer der seltenen Fälle, in denen ich absolut nicht schreiend davon laufe, nur weil jemand die Spaghetti zerbricht... ;)
    Klingt als asiatische Nudelpfanne nämlich überaus lecker!

    Liebe Grüße,
    Ina

    AntwortenLöschen
  7. Habs nachgekocht. Einfach nur leckeeeeeer! :))

    AntwortenLöschen