Sonntag, 31. Juli 2011

Karibische Reispfanne



Geht recht fix, man braucht gar nicht so viele Zutaten und ein wenig exotisch angehaucht ist doch immer wieder gut.

Für 2 Personen.


Zutaten:

1 kleine Tasse Reis (ca. 125g)
2 kleine Hähnchenbrustfilets
1 EL Öl, geschmacksneutral
1 Paprika, rot
1 kleine Dose Ananas
1 kleine Zwiebel
etwas Currysoße
Ananassaft
Salz
Pfeffer
Kurkuma
Kokosraspel


Zubereitung:

Die Zwiebel häuten, halbieren und in kleine Würfel schneiden. Die Paprika waschen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen. In kleine Streifen schneiden. Die Ananas aus der Dose abgießen (den Saft dabei auffangen!) und in Stücke schneiden.

Das Hähnchenbrustfilet würfeln. In einer Pfanne mit etwas Öl rundum goldbraun braten, dann mit Salz und Pfeffer würzen. Nun die Zwiebel, Paprika und Ananas zugeben und mitbraten.

Währenddessen den Reis nach Packungsanweisung gar kochen.

Die Currysoße mit dem Ananassaft vermischen und in die Pfanne geben. Gut durchmischen und einige Minuten auf niedriger Stufe köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Kurkuma abschmecken.

Anschließend den Reis abgießen und untermengen. Mit Kokosraspel bestreut servieren.

Kommentare:

  1. Sieht lecker aus! :D

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Das liest sich auch sehr lecker und trifft genau den Geschmack aller Famiienmitglieder. Danke fürs Rezept!

    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Hab ich auch schon nachgekocht :) Tolles Rezept.

    AntwortenLöschen