Samstag, 6. August 2011

Barbecue-Chicken auf Pfannenbrot



Eigentlich wollte ich ja aus den Zutaten (vom Salat mal abgesehen) eine BBQ-Chicken-Pizza machen. Der Hunger war jedoch zu groß und daher habe ich mich für die schnelle Variante entschieden - aus der Pfanne.

Für 2 Portionen.


Zutaten für das Pfannenbrot:

ca. 200g Vollkornmehl
etwa 100ml lauwarmes Wasser
1 Schuss Öl


Zutaten für das Barbecue-Chicken:

2 Hähnchenbrustfilets
1 Paprika
1 Schalotte
1 Fläschchen Barbecuesoße
Salz
Pfeffer
Barbecue-Gewürz


Sonstige Zutaten:

geriebener Käse, z.B. Emmentaler
einige Blätter Eisbergsalat
Salatcreme


Zubereitung:

Die Zutaten für das Pfannenbrot gut mit den Knethaken des Handrührgeräts vermengen. Mit den Händen nochmals gut durchkneten und in zwei Teile teilen. Diese mit dem Nudelholz sehr dünn ausrollen (ca. 3-4mm).

Eine Pfanne (beschichtet) sehr heiß werden lassen und die Fladen von jeder Seite gut anbräunen lassen. Auf einen Teller legen und mit etwas Salatcreme bestreichen.

Den Salat waschen, trocken schleudern und in Stücke rupfen. Auf das fertige Pfannenbrot geben.

Anschließend die Hähnchenbrust in schmale Streifen schneiden. Die Hähnchenbrustfiletstreifen in einer Pfanne mit einem Schuss Öl rundum goldbraun anbraten. Mit Salz, Pfeffer und dem Barbecue-Gewürz würzen.

Die Paprika vierteln, entkernen und in Streifen schneiden. Die Schalotte ebenfalls halbieren und in feine Ringe schneiden. Zum Fleisch geben und kurz mitbraten. Nun einen Schuss Barbecuesoße dazu geben und gut verrühren.

Das Fleisch auf dem Salat verteilen und mit der restlichen Barbecuesoße garnieren. Sofort mit geriebenem Käse bestreuen.

Kommentare:

  1. Oh lecker, darauf hätte ich gerade Lust so nach einer Partynach :D Ich glaube das mache ich nächste Woche wirklich nach!

    AntwortenLöschen
  2. Guten Tag

    Ihr Blog hat unsere Aufmerksamkeit erregt, aufgrund der Qualität seiner Rezepte.

    Wir würden uns freuen, wenn Sie sich auf Petitchef.com einschrieben, damit wir auf ihn verweisen können.

    Ptitchef ist ein Verzeichnis, das die besten Kochseiten des Internets zusammenstellt. Mehrere hundert Blogs sind schon hier eingeschrieben und profitieren davon, dass Ptitchef ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Ptitchef einzuschreiben, gehen Sie auf http://de.petitchef.com/?obj=front&action=site_ajout_form oder auf http://de.petitchef.com und klicken Sie auf "Webseite / Blog eintragen" in der oberen Menüleiste.


    Herzlichst

    AntwortenLöschen
  3. Mmmm, yummy!
    Werd ich gleich mal nach kochen! :)
    Und verfolge dieses herrliche Blog nun!

    Liebe Grüße,
    Nici

    AntwortenLöschen
  4. MMh war sehr sehr lecker! Danke für die Anregung :) http://herzfutter.blogspot.com/2011/08/studentenrezept-barbecue-chicken-auf.html Grüße!

    AntwortenLöschen