Freitag, 5. August 2011

Feurige Fleischbällchen auf Reis



Freitags ist bei mir ganz oft "Resteverwertung" angesagt. Heute zu verbrauchen waren: passierte Tomaten, etwas Reis, ein kleiner Rest Paniermehl und Scheiblettenkäse. Dazu noch Putenfleisch und schon sind die feurigen Fleischbällchen fast fertig. ;-)

Für 2 Personen.


Zutaten:

1 kleine Tasse Reis (ca. 125g)

2 Putensteaks
1 Ei
ca. 3 EL Paniermehl
Salz
Pfeffer
Paprika, scharf
Knoblauch, granuliert

etwa 200ml passierte Tomaten
1 Schalotte
Salz
Pfeffer
Paprika, mild
Knoblauch, granuliert
ca. 1/2 TL Sambal oelek

3 Scheiben Scheiblettenkäse
Petersilie
Chiliflocken


Zubereitung:

Als Erstes den Reis in einem mit Wasser gefüllten Topf nach Packungsanweisung bissfest kochen.

Die Putensteaks in kleine Streifen schneiden und mit dem Universalzerkleinerer sehr fein hacken. Mit Salz, Pfeffer, Paprika, Knoblauch, Ei und dem Paniermehl verkneten und zu 10-15 Bällchen formen. In einer Pfanne mit etwas Öl rundum anbraten.

Während die Bällchen in der Pfanne sind, die Schalotte in kleine Würfel schneiden. Mit den passierten Tomaten, Salz, Pfeffer, Knoblauch, Paprika und Sambal oelek verrühren.

Nun den Reis abgießen und in einer Auflaufform verteilen. Die angebratenen Fleischbällchen auf dem Reis verteilen und mit der Tomatensoße übergießen. Zuletzt den Käse auf die Masse geben und im Ofen (vorgeheizt, ca. 200° Umluft, mittlere Schiene) etwa 20min überbacken.

Vor dem Servieren mit Chiliflocken und Petersilie bestreuen.

1 Kommentar:

  1. Oooh, das liest sich sehr lecker und ich denke mal, es würde auch bei meinen Lieben sehr gut ankommen. Vielleicht nicht ganz so feurig, aber das kann man ja variieren. Danke für`s Rezept!

    Liebe Grüße & ein schönes Wochenende,

    Kerstin

    AntwortenLöschen