Montag, 8. August 2011

Gerolltes Chili con carne



Schnell gemacht, quasi wie von selbst, schnell gefuttert - und das ohne Messer oder Gabel! ;-)

Für 2 Personen.


Zutaten:

4 Tortilla-Fladen
4 EL saure Sahne
ca. 200g Hackfleisch, vom Rind oder gemischt
1 Zwiebel
Salz
Pfeffer
Knoblauch
Paprika, scharf
1 Dose Chili-Bohnen
4 gehäufte EL Mais
Chiliflocken


Zubereitung:

Die Zwiebel häuten, halbieren und in feine Würfelchen schneiden. Diese in einer Pfanne mit einem Schuss Öl anbraten, dann das Fleisch zugeben und gut durch braten. Mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und Paprika würzen.

Mit den Chili-Bohnen auffüllen und den Mais dazu geben. Die Masse ca. 25min auf niedriger Stufe köcheln lassen, gegebenenfalls nochmals mit etwas Paprika abschmecken.

Nun die Tortilla-Fladen in der Mikrowelle bei ca. 600 Watt für 1min erwärmen und mit der sauren Sahne bestreichen. Das Chili kräftig mit den Chiliflocken würzen und in die Mitte der Fladen geben. Fest aufrollen.



Kommentare:

  1. *sabber*

    Ich habe schon so lange Lust auf Chili, muss nach meiner Mandel-OP aber vorerst noch verzichten.

    Danke für das Rezept, die Idee gefällt mir äußerst gut!

    AntwortenLöschen
  2. Das schmeckt auch super im Ofen überbacken :) Probiers mal aus. LG

    AntwortenLöschen
  3. Wie soll man denn Chili sonst essen?!
    Das Rezept klingt aber echt gut :)

    AntwortenLöschen
  4. Oha - das ist eine tolle Idee und liest sich prima für so eben mal unter der Woche. Ich habe mir Dein Rezept direkt mal gebookmarkt!

    Vielen Dank und viele Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. mir läuft grad das Wasser im Mund zusammen =)
    das werde ich demnächst auch daheim machen :D

    AntwortenLöschen