Mittwoch, 17. August 2011

Zucchini-Käse-Röllchen auf scharfem Ragout



So ganz einfach war das Zubereiten dieses Gerichts nicht gerade - der Käse weigerte sich nämlich zunächst, mit der Zucchini zu kuscheln. Die erwies sich auch als zickige Gesellin, weil sie sich nicht durchpieksen lassen wollte und sich lieber wieder entschlang. Mit etwas Geduld und feinfühligerem Händchen hat es letztenendes doch gut geklappt und ein saugutes Abendessen stand auf dem Tisch.

Für 2 Personen.


Zutaten für die Zucchini-Käse-Röllchen:

2 kleine Zucchini
3-4 Scheiben Scheiblettenkäse (oder Schnittkäse)
Salz
Pfeffer
etwas Olivenöl


Zutaten für das Ragout:

etwa 200g Hackfleisch, vom Rind
1 Zwiebel
Salz
Pfeffer
Knoblauch, granuliert
150ml passierte Tomaten
1 Espressolöffel Sambal oelek
italienische Kräuter


Zubereitung:

Die Zucchini waschen und in dünne Scheiben schneiden. Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Etwas Salz hinein geben und die Zucchinischeiben im Wasser weich garen lassen. (Das dauert ca. 10min.)

Den Scheiblettenkäse halbieren oder dritteln und zu kleinen Türmchen zusammen falten.

Die Zwiebel in feine Würfel hacken und gemeinsam mit dem Rinderhack in einer Pfanne mit einem Schuss Öl anbraten. Salzen, pfeffern und mit einer Prise Knoblauch bestreuen. Gut durchbraten. Nun mit den passierten Tomaten auffüllen und das Sambal oelek einrühren. Auf niedriger Stufe köcheln lassen. Zuletzt die italienischen Kräuter dazu geben.

Die Zucchini aus dem Wasser nehmen und etwas trocken tupfen. Die Käsetürmchen mit der Zucchini umwickeln (bzw. einrollen) und mit einem Zahnstocher festpieken. Mit Salz und Pfeffer bestreuen.

Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zucchini-Käse-Röllchen darin kurz anbraten.

Auf dem Ragout servieren. Dazu passt Baguette.

1 Kommentar:

  1. Das hört sich richtig lecker an. Ich glaube das Rezept muss ich unbedingt mal ausprobieren. Vor allem mit dem Ragout.

    Ich kenne für die Zucchini Röllchen noch eine andere Zubereitungsart. Zunächst mit Olivenöl bestreichen und in einer Grillpfanne kurz anbraten dann mit einer Ricotta Käse - Basilikum Mischung füllen.

    So oder so seeeeeeeeehr lecker. Rezept wird gespeichert :-) Dankeschön :-)

    AntwortenLöschen