Sonntag, 18. September 2011

Klassische Lasagne



Ein Rezept, das ich gestern beim Stöbern durch Mama's Kochbuchregal gefunden habe. Eigentlich hätte ich die Nudeln auch noch selbst machen können, da wir aber alle Hunger hatten und nach einem malerreichen Tag keine Lust mehr hatten, so lange zu warten, habe ich fertige Lasagneplatten verwendet. Nichts desto Trotz - die beste Lasagne, die ich je gegessen habe! Ganz anders, als man die Lasagne bei uns kennt.

Für 4 Personen.


Zutaten für die Bologneser Sauce:

1 Zwiebel
1/2 Knoblauchzehe
1 kleine Karotte
1 Stängerl Staudensellerie
80g gewürfelter Speck
ca. 600 - 800g gemischtes Hackfleisch
1/4l trockener Rotwein
1/4l Milch
3 EL Tomatenmark
Salz
Pfeffer
2 Nelken
je nach Bedarf etwas Fleischbrühe


Zutaten für die Béchamelsauce:

3 EL Butter
3 EL Mehl
ca. 150ml Milch
Salz
Pfeffer
1 Prise Muskatnuss, gerieben


Sonstige Zutaten:

Lasagneblätter
geriebener Parmesan



Zubereitung:

Die Zwiebel, den Knoblauch, die Karotte und den Staudensellerie fein würfeln.

Etwas Öl in einer großen Pfanne erhitzen und den Speck darin gut anbraten. Dann das Gemüse zugeben und so lange mitdünsten, bis das Wasser verdampft ist. Nun das Hackfleisch von allen Seiten gut anbraten. Mit dem Rotwein aufgießen und gut durchmischen. Anschließend die Milch zugeben und das Tomatenmark sehr sorgfältig einrühren. Mit Salz, Pfeffer und den Nelken würzen. Die Sauce nun ca. 30min auf niedriger Stufe köcheln lassen. Wenn die Masse zu sehr einreduziert, mit etwas Fleischbrühe (auch für den Geschmack!) aufgießen.


Für die Béchamelsauce die Butter in einem Topf zerlassen. Das Mehl mit einem Schneebesen unterrühren, bis eine breiige Masse entsteht. (Am Besten vom Kochfeld nehmen, da es sehr schnell anbrennt!) Die Milch zugießen und unter ständigem Rühren vorsichtig aufkochen, bis die Sauce eindickt. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskatnuss würzen.


Eine große Auflaufform mit etwas Butter ausfetten. Dann eine dünne Schicht Béchamelsoße hinein geben und darin verteilen. Anschließend die Nudelplatten darin verteilen, eine Schicht Bolognesesauce darauf geben, wieder eine Schicht Béchamelsoße, .... Diesen Vorgang so lange wiederholen, bis die Saucen aufgebraucht sind. Die letzte Schicht sollte aus Saucen bestehen. Mit dem geriebenen Parmesan bestreuen.


Im vorgeheizten Ofen bei 200° ca. 35min garen, dann auf 150° herunter schalten und weitere 10min (evtl. mit Alufolie abdecken) garen lassen.



Kommentare:

  1. Jetzt habe ich Lust auf Lasagne, nur leider keine Zutaten im Haus und dann ist auch noch Sonntag :-(

    AntwortenLöschen
  2. oh wie lecker, da hätte ich jetzt auch gern ein stück

    AntwortenLöschen