Dienstag, 27. September 2011

Mienudeln aus dem Wok




Nachdem sich beim letzten Besuch im schwedischen Möbelhaus ein Wok in die Einkaufstasche geschmuggelt hat, wollte dieser nun auch endlich mal zum Einsatz kommen. Versucht habe ich mich einem recht einfachen, schnellen Rezept - ich bin begeistert, so schön knackig war das Gemüse sonst nie und das Fleisch auch nie so weich!

Für 2 Personen.


Zutaten:

1 Platte Mienudeln
1 großes Hähnchenbrustfilet
2 Karotten
ca. 100g Spinat, TK
1 Stängerl Frühlingszwiebeln
1 Chilischote, rot
1 ca. 5cm langes Stück Ingwer
5 EL Sojasoße
Salz
Pfeffer
Chiliflocken

Zubereitung:

Das Fleisch in kleine Würfel schneiden.

Den Spinat in einem Schälchen auftauen lassen. Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in Ringe schneiden. Von der Chilischote das Kerngehäuse entfernen und diese in dünne Streifen schneiden. Die Karotten schälen, halbieren und stifteln. Den Ingwer ebenfalls schälen und fein würfeln.

Etwas Öl im Wok erhitzen und die Hähnchenbruststückchen darin knusprig anbraten. Das Gemüse zugeben und ein paar Minuten weiter braten. Mit der Sojasoße auffüllen und etwas einköcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Mienudeln nach Packungsanweisung gar kochen. Das Wasser abgießen und die Nudeln unter das Fleisch und Gemüse mischen. Mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken abschmecken.

1 Kommentar:

  1. Hallo Evi!

    Ich liebe Deinen Blog - aus dem Grund erhälst Du einen "Blog - Award" von mir ... schau hier:

    http://telamon-living.blogspot.com/

    Weiter so bitte :-)

    Liebe Grüße, Valeska

    AntwortenLöschen