Samstag, 15. Oktober 2011

Pizza Pepperoni Salame


Zeit wurde es, dass ich meine Lieblingspizza vom großen Doktor endlich mal selbst mache. Denn ab und an gibt es auch im Hause Küchenzaubereien Fertigkost - meist dann, wenn ich völlig erschöpft abends von einer Teamsitzung nach der Arbeitszeit nach Hause komme. Heute standen die Zeichen jedoch ganz auf Entspannung und Ruhe - dazu passend ein Seelenstreichler-Gericht.

Für 2 Personen.


Zutaten:

200g Weizenmehl
3 EL Olivenöl
1/2 Würfel frische Hefe
ca. 100ml lauwarmes Wasser
1 Prise Zucker
1 Prise Salz

3-4 EL passierte Tomaten
italienische Kräuter, z.B. Basilikum & Oregano
Salz
Pfeffer
ca. 80g Geflügel-Salami
ca. 10 kleine, grüne Peperoni
geriebener Käse
Chiliflocken


Zubereitung:

Das Mehl in eine Schüssel sieben und das Olivenöl darüber träufeln. Die Hefe im lauwarmen Wasser unter Rühren auflösen und dazu geben. Ebenso das Salz und den Zucker einrieseln lassen. Alle Zutaten mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem geschmeidigen Teig kneten. Diesen abgedeckt an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen.

Nach der Ruhrzeit den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche sehr dünn ausrollen. Ein Backblech mit Backpapier belegen und den Teig darauf legen. Mit den passierten Tomaten bestreichen und diese mit den italienischen Kräutern, Salz und Pfeffer bestreuen.

Nach Belieben mit Salami und den Peperoni belegen. Zuletzt den Käse darauf verteilen.

Die Pizza nun im vorgeheizten Backofen bei 180° (Ober-/Unterhitze, mittlere Schiene) 10-15min backen.

Vor dem Servieren mit Chiliflocken bestreuen.

Kommentare:

  1. Die hab ich mir sonst auch immer gekauft. :)

    AntwortenLöschen
  2. Die einfache Pepperoni-Pizaa gibt es bei uns öfter. Die mit Salami ist mir noch gar nicht aufgefallen. Werd bei Gelegenheit drauf achten oder sie gleich ganz selber machen :D

    AntwortenLöschen