Dienstag, 18. Oktober 2011

Putengyros mit Zaziki und Fladenbrot


Ich liebe dieses Gericht, auch, wenn das Gyros nie so schön knusprig wird, wie beim Griechen. Wie aber auch, bei dem Wetter kann man ja schlecht grillen. Dafür eine extra-knoblauchige Portion Zaziki und frisches Fladenbrot - yummie!

Für 2 Personen.


Zutaten für das Putengyros:

400g Putenschnitzel
Salz
Pfeffer
2 TL Gyros-und Fleischwürze
2 EL Olivenöl


Zutaten für das Zaziki:

ca. 50g Schmand
ca. 75g Quark
1/2 kleine Gurke
Salz
Pfeffer
1 TL Knoblauch, fein gemahlen

Außerdem:

Fladenbrot


Zubereitung:

Die Putenschnitzel in dünne Streifen schneiden. Mit Salz, Pfeffer und Gyros-und Fleischwürze gut einreiben und etwa eine halbe Stunde ziehen lassen.

Währenddessen die Gurke fein raspeln. Mit dem Schmand und Quark verrühren und mit Salz, Pfeffer und Knoblauch abschmecken. Etwa eine halbe Stunde (oder länger) im Kühlschrank durchziehen lassen.

Das Fladenbrot im Ofen bei 180° ca. 5-10min (mittlere Schiene) nochmals kurz aufbacken, sodass es außen schön kross ist.

Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Fleischstreifen hinein geben. Von jeder Seite gut knusprig-braun anbraten. Mit dem Zaziki und dem Fladenbrot servieren.

Kommentare: