Mittwoch, 16. November 2011

Bohnen-Eintopf mit Reis


Seit gestern bin ich aus dem Verkehr gezogen. Komplettausfall, aber sowas von. Da fühlt man sich, als würde man bei jeglichem Mist "hier" schreien. Das Schlimmste für mich an dieser Grippe: die fehlende Stimme. Und ohne die muss ich zuhause bleiben, denn Zeichensprache funktioniert bei Zwergerln von 0-6 noch nicht so wirklich. Musste ich feststellen. :-(

Dafür schwingt nun der liebste Mann den Kochlöffel. Ein "Süppchen" zum fit werden. Stärkend, wärmend, lecker. Toller Mann!

Für 2 Personen.


Zutaten:

1 kleine Zwiebel
etwas Knoblauch, granuliert
1 kleine Tasse Reis (gemeint ist hier eine Kaffeetasse)
1 Dose Chilibohnen
ca. 300ml stückige Tomaten
ca. 75ml Gemüsebrühe
1 TL Tomatenmark
Salz
Pfeffer
Paprika, mild
Petersilie


Zubereitung:

Die Zwiebel fein würfeln. In einem Topf in etwas Olivenöl gut anbraten, dann den Reis zugeben und kurz mitbraten. Etwas Knoblauch darüber streuen.

Mit den Chilibohnen, den stückigen Tomaten und der Gemüsebrühe auffüllen und gut durchrühren. Auf mittlerer Stufe etwa 15min köcheln lassen, bis der Reis bissfest gegart ist.

Zuletzt mit dem Tomatenmark, Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken und mit Petersilie bestreut servieren.

Kommentare:

  1. Gute Besserung!

    Das sieht so lecker aus, muss ich unbedingt mal probieren.

    AntwortenLöschen
  2. Dir alles Gute! Die Suppe sieht toll aus, werde ich definitiv probieren.

    AntwortenLöschen
  3. Schaut ja super aus, das werde ich mal ausprobieren.

    Und dir gute Besserung!!

    AntwortenLöschen
  4. Dankeschön! :-)

    Es geht langsam bergauf! :-)

    AntwortenLöschen
  5. Yummy, sieht das lecker aus. Leider mag mein Freund keine Bohnen, deshalb muss das Rezept wohl oder übel darauf warten, dass ich nochmal alleine essen muss :)

    AntwortenLöschen