Samstag, 26. November 2011

Choco Crossies mit Zartbitterschokolade


Eines der einfachsten "Plätzchen"-Rezepte überhaupt in der Vorweihnachtszeit. Die Crossies gehen unheimlich schnell, man braucht nur wenige Zutaten und sind ein wahrer Genuss für Schoko-Knusper-Freunde. :-)

Für ca. 25 Choco Crossies.


Zutaten:

250g Zartbitterschokolade
1 EL Öl, geschmacksneutral
ca. 2 große Tassen Cornflakes, ungesüßt (1 Tasse = ca. 250ml)


Zubereitung:

Wasser in einem kleinen Topf erhitzen. Eine hitzebeständige Schüssel darüber setzen (sodass sie am Rand aufliegt).

Die Zartbitterschokolade in grobe Stücke brechen und in die Schüssel geben. Das Öl zugeben und die Masse unter Rühren langsam schmelzen lassen.

Die geschmolzene Schokolade vom Herd nehmen und die Cornflakes einrühren. So lange durchmischen, bis diese komplett mit der Schokolade überzogen sind. Nun mit Hilfe eines Esslöffels kleine Häufchen formen und auf Backpapier setzen.

Einige Stunden - am besten über Nacht - trocknen lassen.



Varianten:

Statt Zartbitterschokolade kann man natürlich auch Vollmilchschokolade oder weiße Schokolade verwenden.

Wer nicht nur Cornflakes in den Crossies möchte, kann davon nur eine Tasse verwenden und die zweite Tasse mit einer anderen Zutat, z.B. Haferflocken, Mandelstifte oder Kokosraspel ersetzen. Dann genauso weiter verarbeiten.

Kommentare:

  1. Braucht man das Öl, damit die Schokolade wieder fest wird?
    Tolles Rezept, danke sehr (:
    Liebe Grüße
    Belora

    AntwortenLöschen
  2. Das Öl verwende ich für den Glanz. So wirkt die Schokolade dann nicht "stumpf" oder gräulich.

    :-)

    AntwortenLöschen
  3. Oh mein Gott!!!
    Ich liebe Choco Crossies und ich habe auch schon alles eingekauft um sie nachzumachen.

    Ich hab nur vorher eine Frage, wie lange schätzt du halten sich die Choco Crossies, wenn ich sie jetzt mache?
    Bis Weihnachten? (Wobei ich bezweifel, dass sie so lange überleben werden ;-))

    AntwortenLöschen
  4. Puh, gute Frage. Aber ich denke, wenn du sie gut verpackst - z.B. in einer Keksdose, sollten sie sich schon 1-2 Wochen halten, wenn nicht länger. ;-)

    AntwortenLöschen