Freitag, 4. November 2011

Zimt-Pflaumen-Muffins


Optisch eher dazu verdammt, keinen Schönheitspreis zu gewinnen... Dafür toppen die Muffins im Geschmack. Mei, sind die gut!

Für 4-5 Muffins.


Zutaten:

ca. 35g Margarine
ca. 35g Zucker
1 Ei (Gr. L)
70g Mehl
1/2 TL Backpulver
1/2 TL Zimt
2 Pflaumen
2 TL Pflaumenmus
1 TL Zucker
1 Messerspitze Zimt


Zubereitung:

Margarine, Zucker und das Ei mit den Rührhaken des Handrührgeräts zu einer cremigen Masse schlagen. Nach und nach das Mehl und Backpulver unterrühren. Den Zimt dazu geben und kurz durchrühren. Der Teig sollte nun schwer vom Löffel reißen. (Ist dieser etwas zu fest, einen kleinen Schuss Milch zugeben und nochmals durchrühren.) Anschließend je 1-2 EL des Teiges in Papierförmchen (im Muffinblech ausgelegt) verteilen.

Die Pflaumen waschen, halbieren, den Kern entfernen und in grobe Streifen schneiden.

Das Pflaumenmus in der Mikrowelle kurz erhitzen, damit es sich besser verteilen lässt. Vom Pflaumenmus etwa einen halben Teelöffel auf jeden rohen Muffin geben und leicht verstreichen.

Die Pflaumenspalten auf den Muffins verteilen und mit etwas Zimt und Zucker bestäuben.

Im vorgeheizten Ofen bei 175° ca. 25min (Ober-/Unterhitze, mittlere Schiene) backen. Danach im Muffinblech erkalten lassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen