Sonntag, 4. Dezember 2011

Angel Cupcakes


Warum Engel? Weil sie so herrlich leicht und luftig daher kommen. Und weil bald Weihnachten ist und man sich mit den kleinen Bomben schon mal auf die verfressenen Tage einstellen kann. ;-)

Für ca. 6 Cupcakes.


Zutaten für den Teig:

60g Margarine
60g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Ei
125g Mehl
1 TL Backpulver
2-3 gehäufte EL Preiselbeermarmelade
etwas Milch


Zutaten für das Topping:

ca. 200ml Milch
1 Päckchen Paradiescreme "Vanille"
Dekoherzen- und Kügelchen


Zubereitung:

Margarine, Zucker, Vanillezucker und das Ei mit den Rührhaken des Handrührgeräts cremig rühren. Nach und nach das Mehl und das Backpulver einrieseln lassen. Die Preiselbeermarmelade und die Milch zugeben, bis der Teig fließend von den Rührhaken reißt.

Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen und den Teig darin verteilen. Im vorgeheizten Ofen (Ober-/Unterhitze, 175°C, mittlere Schiene) etwa 25-30min backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.

Wenn die Cupcakes ausgekühlt sind, die Milch und die Paradiescreme nach Packungsanweisung cremig rühren. In einen Spritzbeutel (oder einen Gefrierbeutel mit abgeschnittener Ecke) füllen und spiralförmig auf die Cupcakes spritzen. Kalt stellen.

Vor dem Servieren mit Dekoherzchen- und kügelchen verzieren.

Kommentare:

  1. Das mit der Paradiescreme ist eine nette Idee und eine leichtere Variante als das Topping mit Buttercreme und Puderzucker.

    AntwortenLöschen
  2. hört sich ja gar nicht soo schwer an , vielleicht versuche ich mein glück mal!

    AntwortenLöschen
  3. @ chocobonn: Ich mache die Toppings eigentlich immer mit Paradiescreme, eben weil ich die Buttercreme oder diese Frischkäsefrostings nicht wirklich mag. ;-)

    @ sarah!: Es ist einfach und gelingt eigentlich immer! ;-)

    AntwortenLöschen
  4. die sehen ja herzallerliebst aus, mit der Paradiescreme ist mir auch neu, aber ganz bestimmt lecker. Vielen Dank.
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    das sieht ja wirklich lecker aus: denke, diese Paradiescreme Geschichte werd ich auch mal probieren. Finde die Buttercreme echt auch viel zu pappig ;-)
    Darf ich fragen, woher du diese schicken Muffinförmchen hast? sie sehen irgendwie hochwertiger aus, als die "normalen"...

    AntwortenLöschen
  6. Dankeschön! :-)

    @ glasgefluester: Die Muffinförmchen kaufe ich immer bei meincupcake.de. ;-)

    AntwortenLöschen
  7. Habs heute getestet und ein wenig Orangensaft noch dazu gegeben...schmeckt wirklich locker und luftig sanft.

    Danke für diese Anregung!

    AntwortenLöschen
  8. Die Cupcakes sind echt genial :) ICh find die Idee mit der Pardiescreme echt gut da ich buttertoppings einfach zu fett finde

    AntwortenLöschen
  9. bin schon wieder auf Rezeptsuche bei dir. Ist dieses Rezept was für Weihnachten oder kann man die auch im Sommer essen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar kannst du die auch im Sommer essen. Evtl. die Preiselbeermarmelade durch frische Himbeeren ersetzen! :-)

      Löschen