Donnerstag, 15. Dezember 2011

Gyros-Pizza


Manchmal gibt es Tage, da würde man am liebsten schreiend im Kreis rennen. Aber gut, das schiebe ich nun einfach auf die negative Seite der Vorweihnachtszeit: Hektik, Stress und grummelige Leute. Alle drei Dinge vertragen sich nicht so gut mit mir. Mäh. Deshalb gabs heute wieder was Feines für die Seele - soooo gut!

Für 2 Pizzen.


Zutaten für den Teig:

200g Mehl
1/2 Würfel frische Hefe
ca. 100ml lauwarmes Wasser
etwas Olivenöl
1 Prise Salz


Zutaten für den Belag:

ca. 6 EL passierte Tomaten
3 kleine Schnitzel, z.B. vom Huhn
einige grüne Peperoni, eingelegt
1/2 Zwiebel
ca. 100g Feta
Salz
Pfeffer
Pizzagewürz
Gyrosgewürz


Zubereitung:

Für den Teig das Mehl in eine Schüssel sieben. Öl und Salz zugeben. Die Hefe im lauwarmen Wasser auflösen und in die Schüssel geben. Alles gut miteinander verkneten. Anschließend abgedeckt an einem warmen Ort etwa 30min gehen lassen.

In der Zwischenzeit die Schnitzel in sehr dünne Streifen schneiden und mit etwa einem Teelöffel Gyrosgewürz würzen. In einer Pfanne rundum goldbraun und knusprig anbraten.

Die Zwiebel und die Peperoni in Streifen schneiden, den Feta zerbröckeln.


Nun den Pizzateig dünn ausrollen und mit den Fingern einen leicht erhöhten Rand formen. Den Teigfladen mit passierten Tomaten bestreichen und mit Salz, Pfeffer und Pizzagewürz würzen.

Die Fleischstückchen auf den Pizzen verteilen, darüber die Peperoni, die Zwiebel und den Feta streuen. Im vorgeheizten Ofen bei 200° (Umluft, mittlere Schiene) etwa 10-15min backen.

Kommentare:

  1. Ich liebe Gyrospizza! :D

    Noch leckerer ist sie mMn aber, wenn man keine Tomatensosse draufmacht sondern Kraeuterfrischkaese ;)

    AntwortenLöschen
  2. Hab ich noch nie gegessen, ich glaub das muss ich ändern ;)

    LG Elly

    AntwortenLöschen
  3. Wow, lecker!!!!!!!!!!
    Mhmmm.....ich muss das unbedingt nachmachen!!!

    AntwortenLöschen