Dienstag, 27. Dezember 2011

"Mr. Frosty" - Cake Pops


Ich hatte nach der Ausstecherei für den Weihnachtskuchen noch einige Kuchenreste übrig, die ich allerdings nicht wegwerfen wollte. Also habe ich sie zerkrümelt. Etwas später kam mir dann die Idee, dass ich doch - passend zur Jahreszeit - Schneemann Cake Pops machen könnte. Und jeder wurde anders, wie auch draußen, wenn man einen richtigen Schneemann baut. ;-) Eine Heidenarbeit, die aber wirklich Spaß gemacht hat.

Für ca. 8 Cake Pops.


Zutaten für die Cake Pops:

Kuchenreste (etwa der Menge von 2-3 Muffins entsprechend)
75-100g Frischkäse, natur
ca. 50g Puderzucker
1 EL Lebkuchensirup
1 EL Butter


Zutaten für die Deko:

200g weiße Kuvertüre
100g dunkle Kuvertüre
Schokoladenbällchen
Zuckerbällchen
Dekosterne

Zutaten für den Fondant-Schal:

4-5 große Marshmallows (etwa 45g)
50g Puderzucker
ca. 40g Zucker
blaue Lebensmittelfarbe


Zubereitung:

Die Kuchenbrösel, Frischkäse, Puderzucker und Lebkuchensirup sowie die Butter zu einer klebrigen, gut verarbeiteten Masse verkneten. Die Hände leicht befeuchten und daraus 16 walnussgroße Kugeln sowie 8 viereckige Würfelchen formen. Die Kugeln immer zu zweit aufeinander setzen und leicht andrücken. Auf Alufolie setzen und für etwa 3-4 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.


Für den Schal des Schneemanns nun die Marshmallows in einer großen Schüssel für etwa 30 Sekunden bei 600Watt in der Mikrowelle erhitzen. Die beiden Zuckerarten miteinander vermischen und die Hälfte zu den Marshmallows geben. Ebenso die Lebensmittelfarbe eintröpfeln. Zu einer sehr klebrigen Masse verkneten, dann den Rest des Zuckers unterkneten. Der Fondantteig sollte nun sehr, sehr zäh und noch leicht klebrig sein.


Wasser in einem kleinen Topf erhitzen und eine hitzebeständige Schüssel darauf stellen. Die helle Kuvertüre in Stücke brechen und vorsichtig über dem heißen Wasserbad (mittlere Hitze reicht vollkommen!) schmelzen.

Die Cake Pops - Rohlinge nun nacheinander aus dem Kühlschrank nehmen. Jeweils einen davon auf Schaschlikspieße stecken (oder etwas größere Cake Pop - Steckerl) und mit einem Esslöffel der hellen Kuvertüre übergießen. Dann nochmals kurz in der Kuvertüre wenden und die überflüssige Schokolade abfließen lassen. In ein hohes Gefäß stellen, sodass die Kuvertüre antrocknen kann. Nun mit den Schoko- und Zuckerperlen ein Schneemanngesicht sowie den Rest verzieren. So mit jedem einzelnen Cake Pop - Rohling fortfahren.

Anschließend die dunkle Kuvertüre ebenfalls über dem heißen Wasserbad schmelzen. Die viereckigen Teigrohlinge darin wenden und dem Schneemann als Deckel auf den Kopf setzen und leicht andrücken. Hierbei kann ein Zahnstocher sehr hilfreich sein, diesen danach vorsichtig wieder aus dem Deckel rausziehen und das entstandene Loch mit einem Klecks Schokolade überdecken.

Zuletzt aus der Fondantmasse 8 dünne, lange Würstchen rollen und diese als Schal dem Schneemann um den Hals legen.


Im Kühlschrank fest werden lassen.



Kommentare:

  1. Oh wie gerne hätte ich so ein Schneemännchen!!!

    AntwortenLöschen
  2. Eine sehr tolle und kreative Idee! LG Aletheia

    AntwortenLöschen
  3. mal was ganz anderes als die cake pops, die man mittlerweile auf jedem Blog sieht! Großes Lob an dich! ♥

    AntwortenLöschen
  4. Wie süss ♥♥♥ Die schaun voll niedlich aus!!

    AntwortenLöschen
  5. oh sind die süß, eine süße tolle Idee, obwohl die zu niedlich zum aufessen sind :-)

    AntwortenLöschen
  6. Ach Gott sind die süss, unglaublich! Das Rezept muss ich mir merken, für nächstes Jahr an Weihnachten =D Dankeschön für's Teilen =)

    AntwortenLöschen
  7. Danke für all die lieben Kommentare! :-)

    AntwortenLöschen
  8. Wieviel Gramm wiegt ca.1 muffin?? Hab nur noch einen Kuchen da und wollte die doppelte Menge machen :) danke schonmal im voraus! Werde statt schneemännern kleine schornsteinfeger machen, für Silvester! ;D

    AntwortenLöschen
  9. Puh, aus einem Kuchenteigrezept mit 250g Mehl gehen ca. 10-12 Muffins raus.

    Ich schätze mal, dass 1 Muffins um die 50-75g wiegt.

    Hoffe, ich konnte dir bei deinem tollen Vorhaben weiterhelfen! :-)

    AntwortenLöschen