Montag, 26. Dezember 2011

Pommes Duchesse - Herzoginkartoffeln


Ein erstaunter Blick ging heute durch die Runde, als festgestellt wurde, dass die Herzoginkartoffeln selbst gemacht waren und nicht gekauft. Ein dickes Lob für mich, was mich sehr gefreut hat. Gehen sehr leicht und schauen gut aus - so soll's sein! :-)

Für ca. 50 Herzoginkartoffeln.


Zutaten:

1,2kg Kartoffeln, mehlig kochend
1 Stückchen Butter (ca. 20g)
1 Eigelb
Salz
Muskat
evtl. 1 Schuss Sahne
Butter zum Bestreichen


Zubereitung:

Die Kartoffeln unter fließendem Wasser gut abputzen und mit Schale in einen Topf geben. Diesen mit Wasser füllen, sodass die Kartoffeln gut bedeckt sind. Im kochenden Wasser gar kochen. (Im Schnellkochtopf ca. 40min, im herkömmlichen Topf etwa 1-1,5 Stunden, je nach Größe.) Heraus nehmen und etwas abkühlen lassen, dann die Haut abziehen.

Nun die gepellten Kartoffeln zurück in den Topf geben und mit einem Kartoffelstampfer gut zerdrücken, sodass keine Stückchen mehr vorhanden sind. Das Stückchen Butter und das Eigelb zugeben und mit einer Prise Salz und Muskat würzen. Gut miteinander vermengen. (Sollte das Kartoffelmus nun zu zäh sein, einen Schuss Sahne unterheben.)

Anschließend das Kartoffelmus in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und mittelgroße Kleckse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen. Mit Butter beträufeln.

Im vorgeheizten Ofen bei 200° (Umluft, unteres Drittel) etwa 30min backen.



1 Kommentar:

  1. Hallo,
    das ist ja eine tolle Variante Kartoffeln zu präsentieren.
    Ich habe beim ersten Stöbern schon viele tolle Rezepte entdeckt!
    Viele Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen