Dienstag, 31. Januar 2012

Gebackene Ziegenkäsetaler


Nach einem spektakulären Sturz gestern Abend bin ich nun wieder halbwegs fit, um auch in der Küche wieder werkeln zu können. Eigentlich wollte ich gestern schon die Käsetaler machen, das wurde aber somit auf heute verschoben. Lecker, lecker!

Für 2 Personen.


Zutaten:

1 Ziegenkäserolle (ca. 200g)
2 Eier
ca. 8 EL Mehl
ca. 12 EL Paniermehl
Salz
Pfeffer
Öl für die Pfanne


Zubereitung:

Den Ziegenkäse in etwa 1cm dicke Scheiben schneiden, sodass 8-10 Stückchen entstehen.

Mehl, Paniermehl und die Eier in jeweils eine kleine Schüssel geben. Die Eier mit Salz und Pfeffer würzen und mit einer Gabel gut verquirlen.

Die Ziegenkäsetaler zuerst in Mehl wenden, dann durch das verquirlte Ei ziehen und zuletzt im Paniermehl wenden. Falls von der Panade etwas abfallen sollte, nochmals durch das Ei und das Paniermehl ziehen.

Öl in einer Pfanne erhitzen und die Taler darin von jeder Seite etwa 5min auf mittlerer bis hoher Hitze anbraten.

Dazu passt sehr gut ein grüner Salat und Preiselbeeren.

Kommentare:

  1. Hast du noch arge Schmerzen Liebes?

    Bringst du mir "fix" so einen Ziegenkäsetaler vorbei? Dann kränkeln wir gemeinsam auf dem Sofa *maunz*

    AntwortenLöschen
  2. uuh, das sieht lecker aus! Ich LIEBE Ziegenkäse! Dafür kann ich bestimmt auch meinen Freund begeistern, es scheint ja schnell zu gehn (:

    AntwortenLöschen
  3. @ Franzi: Der Kopf tut noch recht weh, aber es geht. ;-) *Taler schnapp und aufs Sofa flitz*


    @ Belora: Dem lieben Mann hats sehr gut geschmeckt, er hat nicht mal nach Fleisch gekräht. ;-)

    AntwortenLöschen