Dienstag, 17. Januar 2012

Gebratene Nudeln mit Schinken und Ei


Schinkennudeln mal etwas anders. Etwas peppiger, mit mehr Gemüse - lecker! Denn die normalen Schinkennudeln sind mit etwas zu lahm, diese Alternative wirds sicher öfter geben!

Für 2 Personen.


Zutaten:

ca. 125g lange Nudeln, z.B. Tagliatelle oder Spaghetti
2 kleine Karotten
125g Champignons
125g Erbsen, TK
100g Schinken
2 Eier
50ml Sahne
5 EL Sojasoße
Salz
Pfeffer
Petersilie


Zubereitung:

Die Champignons waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Die Karotten ebenfalls waschen und in Scheiben schneiden. Den Schinken in dünne Streifen schneiden.

In der Zwischenzeit die Nudeln nach Packungsanweisung im Salzwasser gar kochen.

Etwas Öl in einem Wok (oder einer Pfanne) erhitzen und die Schinkenstreifen darin kross-braun anbraten. Heraus nehmen und beiseite stellen. Nochmals etwas Öl in die Pfanne geben und die Champignon- und Karottenscheiben darin unter mehrmaligem Wenden ca. 5min anbraten.

Währenddessen die Eier gut miteinander verquirlen und mit der Sahne und Sojasoße verrühren.

Die Erbsen in eine kleine Schale geben und mit kochendem Wasser übergießen. Ca. 5-10min ziehen lassen.

Nudeln und Erbsen abgießen und in den Wok (bzw. die Pfanne) geben. Weitere 2-3min braten, dann die Eier-Sahne-Sojasoße darüber geben und etwas stocken lassen. Immer wieder durchrühren, bis die Nudeln eine schöne goldgelbe Farbe angenommen haben.

Mit Salz und Pfeffer nachwürzen und mit Petersilie bestreuen.

Kommentare:

  1. oh lecker! ich habe zwar nicht alle zutaten im haus und statt schinken muss heute wohl salami dienen - aber danke für die tolle anregung für unser essen heute ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Mmh, hört sich gut an! Das werde ich auch ausprobieren. Jetzt noch schnell als neuer Leser eintragen, damit ich keine deiner Leckereien mehr verpasse...

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen