Sonntag, 8. Januar 2012

Rotweinkuchen - so simpel, so lecker!



... nach Art des Herrn Küchenzaubereien. Einen besseren Rotweinkuchen habe ich noch nie gegessen, so schön schokoladig und saftig... Ob der liebe Mann schon ganz am Anfang wusste, was ich wahnsinnig gerne mag, als er mir diesen einfach mal selbst gebacken hat? ;-)

Die liebe Franzi ist der Meinung, dass ein Rotweinkuchen exakt der Kuchen ist, den Rotkäppchen der Oma mitbringt. So haben wir uns quasi heute die Arbeit geteilt, sie hat den Rotkäppchen-Kuchen gemacht, ich den für die Oma. *lach*

Für 1 Kuchen (Kastenform ca. 25x12cm).


Zutaten:

130g Margarine
130g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 Eier
180g Mehl
3/4 Päckchen Backpulver
150g Schokoladenstreusel, Zartbitter
1 TL Zimt
2 EL Kakao
1/8l Rotwein, halbtrocken
200g Zartbitter-Kuvertüre


Zubereitung:

Die Margarine, den Zucker und den Vanillezucker bröselig rühren. Die Eier zugeben und kurz unterrühren. Das Mehl, das Backpulver, Zimt und Kakao unterziehen, dann die Schokoladenstreusel unterrühren.

Zuletzt den Rotwein eingießen und vorsichtig durchrühren, bis ein locker vom Löffel fließender Teig entstanden ist.

Eine Kastenform ausfetten und mit Paniermehl ausstreuen. Den Kuchenteig hinein geben und gleichmäßig verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 175° (Umluft, mittlere Schiene) etwa 50-60min backen.

Den Rotweinkuchen in der Form auskühlen lassen, dann stürzen und sofort wieder umdrehen (sodass die aufgeplatzte Kruste oben ist).

Zuletzt die dunkle Kuvertüre nach Packungsanweisung über dem heißen Wasserbad schmelzen und den Kuchen mit Hilfe eines Esslöffels damit überziehen. Gut trocknen lassen
.

Kommentare:

  1. Ich hab mal einen Gewürzkuchen mit Rotwein gemacht.... ist schon ewig her und ich hab das Rezept nicht mehr... da kommt mir deiner gerade recht :)

    AntwortenLöschen
  2. Mhm, der Kuchen sieht sehr schmackhaft aus! Ich glaube, ich hab noch nie in meinem Leben Rotweinkuchen probiert. Danke für den Tipp!

    AntwortenLöschen
  3. Mmmmh! Wie lecker der Kuchen aussieht! Jetzt hab ich schon wieder Lust auf backen!

    AntwortenLöschen
  4. Ui, ich bin die 1000 Leserin hihi =)

    Werde mich gleich mal durch deinen Blog wühlen <3

    AntwortenLöschen
  5. mensch sieht der lecker aus :D mjam mjam mjam!
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  6. Sieht sehr lecker aus!

    Liebe Grüße!

    stylekultur.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  7. grade in den ofen geschoben :)
    hab aber nur das halbe rezept gemacht und dann in muffinförmchen (9 förmchen)
    Danke für das Rezept :)

    AntwortenLöschen
  8. So, den werde ich jetzt mal ausprobieren! :-)

    AntwortenLöschen
  9. Danke :) du warst meine Rettung :). Mein Kuchen ist auch schon in der Röhre und riecht jetzt schon sehr lecker :)

    AntwortenLöschen