Samstag, 21. Januar 2012

Toffifee-Muffins mit Karamellcreme



Diese Woche kam der wunderhübsche Gewinn des Herbst-Backwettbewerbs der lieben Katie an. Ich bin ganz hin und weg, danke! :-) Und natürlich musste mit den Förmchen gleich was ausprobiert werden. Süß, klebrig, schokoladig - perfekt für den Start ins Wochenende! :-)

Für ca. 6 - 8 Muffins.


Zutaten für den Teig:

60g Butter oder Margarine
60g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Ei
120g Mehl
1 TL Backpulver
1 EL Kakao
ca. 1/8l Milch


Zutaten für die Füllung / die Deko:

ca. 12 - 16 Toffifee-Pralinen
6-8 EL (+ 6 - 8 TL) Karamellcreme
etwas Kakao


Zubereitung:

Die Margarine (bzw. die Butter), Zucker, Vanillezucker und das Ei cremig rühren. Das Mehl mit Backpulver und dem Kakao mischen und unterrühren. Nun etwas Milch zugeben, bis der Teig schwer vom Löffel reißt.

Eine Muffinform mit Papierförmchen auslegen. Dort hinein etwa 1 EL Teig geben. Anschließend einen Esslöffel der Karamellcreme darauf verteilen und je eine Toffifee-Praline hinein setzen. Mit einem weiteren Esslöffel Teig verschließen und etwas glatt streichen.

Die Muffins im vorgeheizten Ofen bei 180° (Ober-/Unterhitze, mittlere Schiene) ungefähr 20min backen. Aus dem Ofen nehmen und für ca. 10min in der Form abkühlen lassen. Dann herausnehmen und auf einem Kuchenrost auskühlen lassen.

Wenn die Muffins abgekühlt sind (es kann sein, dass sie durch die mitgebackene Karamellcreme evtl. etwas einfallen), einen Teelöffel der Karamellcreme auf jeden Muffin geben und wiederum eine Toffifee-Praline darauf setzen. Mit Kakao bestäuben.

Kommentare:

  1. Das klingt traumhaft! Ich sitze wild sabbernd vor dem PC. Muss probiert werden!

    AntwortenLöschen
  2. Das hat mir jetzt den Start in den Tag vermiest. Ich will auch!!! ;)
    Wo bekommt man denn diese Karamellcreme her und wie sieht die aus?

    AntwortenLöschen
  3. Boah sehen diese Muffins läkka aus! Mjam-mjam, die Mus ich unbedingt nachmachen!

    Ein wundervolltolles Wochenende und alles Liebe von
    Frau Süd

    AntwortenLöschen
  4. Dankeschön! :-)

    @ Sie.: Die Karamellcreme gibts von Bon Maman, sollte es in jedem größeren Supermarkt geben. Zu finden hier in der Gegend im E-Center laut einer Freundin, ich hab sie jedoch in nem Spar in Österreich mitgenommen. ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Edit: Ich meine "Bonne Maman", sorry! ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Ist diese Karamellcreme sowas wie Pudding?! Steht das in der Kühlung?!

    AntwortenLöschen
  7. Ah ja, jetzt hab ichs: http://www.lebensmittel.de/?p=artdetails&Artikel=1620113&campaign_id=1

    AntwortenLöschen
  8. Waaaahhhh! Ich liebe Toffifee, das hört sich soo toll an! Behalten die Toffifee denn ihre Form beim Backen? Rezept ist jedenfalls gleich gespeichert :)

    Liebe Grüße

    Nina

    AntwortenLöschen
  9. @ Céline: Genau, das ist die Karamellcreme. :-)

    @ Nina: Ja, die Toffifee behalten größtenteils ihre Form, lediglich das Karamell schmilzt ein wenig an.


    Dankeschön! :-)

    AntwortenLöschen
  10. Die sehen im wahrsten Sinne des Wortes zum Anbeißen aus!

    AntwortenLöschen
  11. Heute nachgemacht und aus Begeisterung verlinkt! Ich hoffe, das ist in Ordnung!
    Grüße, Ulrike.

    AntwortenLöschen
  12. Hmm also ich habe sie auch nachgebacken. Bei mir ist aber wohl irgendwas schief gegangen. Entweder habe ich zu wenig Zucker genommen oder sie waren doch nicht richtig durchgebacken oder die Karamell Creme war nicht so gut :D Keine Ahnung, jedenfalls haben sie uns nicht so gut geschmeckt.

    AntwortenLöschen
  13. Grandioses Rezept! Wahnsinnig lecker!! Ich habe schon häufig deine Rezepte nachgebacken, weil sie mir fast immer gelingen. Die sind jedoch der Oberhammer! Habe aber selbst gemacht Karamellcreme verwendet. Weiter so! Lg, Sarah

    AntwortenLöschen
  14. Ich habe sie heute nachgebacken und sie sind einfach göttlich!
    Meine Familie war auch absolut begeistert!

    http://minami-shineyo.blogspot.com/2012/02/toffifee-muffins.html

    AntwortenLöschen
  15. oh mein Gott sieht das lecker aus !! Muss ich unbedingt probieren.

    Naschkätzchen

    AntwortenLöschen